Thailändische Grüne Currypaste -Krüang Gänng Kiau Wan

28 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 14 Personen
Koriandersamen 1 EL
Peperoni, grün, lang, mild bis mittelscharf, (170 g) 8
Chilis, grün, frisch oder TK 4 kleine
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 20 g
Ingwerscheiben, frisch oder TK 20 g
Galgantscheiben, frisch oder TK 10 g
Zitronengras, frisch 1 Stange
Limonensaft 2 EL
Kreuzkümmel-Pulver 1 TL (gestrichen)
Zucker, weiß, fein 1 EL (gestrichen)
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 2 TL (gestrichen)
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 0,5 TL (gestrichen)
Zum Garnieren:
Blüten und Blätter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
3 Min
Gesamtzeit:
28 Min

1.In einer kleinen Pfanne den Koriandersamen ohne Öl rösten, bis er duftet. Sofort vom Herd und aus der Pfanne nehmen. Mit einer Gewürzmühle mittelfein mahlen. Die grünen Peperoni und die Chilis waschen und quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, die Stiele verwerfen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden.

2.Die Ingwer- und die Galgant-Wurzeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben, frisch oder TK-Ware zu kleinen Stücken hacken. Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bzw. die weiß-grünen Teile verwenden. Diese in dünne Scheibchen schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. TK-Ware abwiegen und auftauen.

3.Alle Zutaten mischen und in einem Cutter (Moulinex oder Ähnliches) fein pürieren. Die Paste, die nicht innerhalb von 2 Tagen verbraucht wird, in eine Eiswürfelschale geben und tieffrieren.

Anmerkung:

4.Das Rezept ist eine milde Variante der berühmten Grünen Currypaste. Die Schärfe kann mittels der grünen Chilis variiert werden. Anstelle von Ingwer wird häufig Korianderkraut mit Wurzeln verwendet. Wer den Geschmack von Koriander mag, kann hier mit bis zu 50 g zuschlagen. Das Grundrezept nimmt scharfe Peperoni und das Resultat ist eine sehr scharfe Currypaste.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändische Grüne Currypaste -Krüang Gänng Kiau Wan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thailändische Grüne Currypaste -Krüang Gänng Kiau Wan“