Gebackene rote Früchte mit Parfait

2 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Hippenschalen:
Mehl 450 g
Kandiszucker 200 g
Butter 200 g
Ei 1 Stk.
Kardamom 1 TL
Wasser 0,5 l
Für die roten Früchte:
Rote Früchte 700 g
Zucker 100 g
Für die Vanillecreme:
Vanilleschote 1 Stk.
Milch 320 ml
Zucker 100 g
Eigelb 4 Stk.
Für das Brioche:
Mehl 380 g
Zucker 3 EL
Salz 1 Pr
Hefe Würfel 21 g
Milch 100 ml
Butter 150 ml
Eier 3 Stk.
Milch 1 EL
Für das Partfait:
weiße Schokolade 400 g
Sahne 800 g
Eigelb 6 Stk.
Puderzucker 120 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1247 (298)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
35,3 g
Fett
15,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std

Hippenschalen:

1.Das Wasser aufkochen und den Kandiszucker darin auflösen, anschließend abkühlen lassen. Butter erwärmen und schaumig schlagen, dann nach und nach Ei, Kardamom, Zuckerlösung und Mehl hinzufügen.

2.Der Teig braucht vor dem Abbacken mindestens 24 h, um die benötige Konsistenz zu erreichen. Vor dem Backen den Teig nochmal gut durchrühren.

3.Anschließend portionsweise auf einem geeigneten Waffeleisen innerhalb von 1 Minute zu hauchdünnen Waffeln ausbacken.

4.Die fertigen, noch weichen Waffeln über einer Schüssel zu kleinen Schalen ausformen und fest werden lassen. In Blechdose bis zum Anrichten aufbewahren.

Vanillecreme:

5.Das Innere der Vanilleschote abschaben und sowohl das Mark, als auch die Schote in eine Metallschüssel geben. Milch, Zucker und Eigelb hinzufügen und leicht durchrühren.

6.Die Schüssel über ein Wasserbad geben und etwa 15 Minuten lang unter Rühren zu einer cremeartigen Konsistenz stocken lassen.

7.Anschließend die Creme durch ein Sieb passieren und mit Frischhaltefolie abdecken.

8.Die Frischhaltefolie dabei auf die Oberfläche der Creme platzieren, sodass kein Kondenswasser entstehen kann. Bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.

Brioche:

9.Die Milch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen und die Milch-Hefe-Mischung gemeinsam mit 50 g Butter und 2 Eiern hinzugeben.

10.Fünf Minuten lang mit dem Knethaken gut verkneten. Anschließend die restliche Butter in kleine Stücke schneiden und bei laufendem Knethaken in den Teig geben bis dieser glatt und geschmeidig ist.

11.Bei Zimmertemperatur 2 Stunden gehen lassen. Den Teig in eine Kastenform geben oder alternativ in Kugeln auf ein Backblech geben. Mit einem Tuch abdecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.

12.Den Backofen auf 180 °C vorheizen und das Brioche 20 Minuten backen lassen. Anschließend auf einem Gitter abkühlen lassen.

Parfait:

13.Die Schokolade mit dem Messer zerkleinern und in 200 ml Sahne vorsichtig unter Rühren auf dem Herd schmelzen lassen. Die restliche Sahne steif schlagen und beiseite stellen.

14.Die Eigelbe mit Puderzucker in einer Metallschüssel verrühren und über ein heißes Wasserbad geben. Die geschmolzene Schokolade hinzugeben und cremig aufschlagen.

15.Vom Wasserbad nehmen und die geschlagene Sahne dazugeben. Die Parfaitmasse in eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Kastenform geben und mindestens 12 Stunden tiefkühlen.

Rote Früchte:

16.Die roten Früchte auf einem hohen Backblech ausbreiten und mit dem Zucker überstreuen.

17.Das fertige Brioche nach dem Auskühlen in grobe Stücke zerreißen und in einer großen Schüssel mit der erkalteten Vanillecreme vermengen.

18.Diese Mischung nun zu den gezuckerten roten Früchten auf das Backblech geben und locker vermengen.

19.Mit einem großen Löffel ein paar Früchte an die Oberfläche ziehen. Anschließend bei 200 °C etwa 20 Minuten backen, bis das Brioche eine goldbraune Färbung bekommt.

Anrichten:

20.Zum Servieren das Parfait aus dem Tiefkühler nehmen und 5 Minuten antauen lassen. Aus der Form stürzen und mit einem Servierring kleine Portionen Parfait ausstechen.

21.Die Hippenschalen auf einen Teller geben und mit der warmen Brioche-Früchtemischung füllen.

22.Das Parfait oben auflegen und schnell servieren. Das eiskalte Parfait mischt sich nach und nach mit den warmen Früchten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebackene rote Früchte mit Parfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebackene rote Früchte mit Parfait“