Türkisches Orangen-Minz-Eis, Revani und Aish El Saraya

2 Std 50 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Sirup vom Revani:
Zucker 300 g
Wasser 375 ml
Saft einer Zitrone etwas
Für den Revani-Teig:
Eier 3 Stk.
Salz 1 Prise
Vanilleextrakt etwas
Abrieb von zwei unbehandelten Zitronen etwas
Zucker 100 g
Öl 100 g
Joghurt 75 g
Hartweizengrieß 300 g
Mehl 70 g
Backpulver 1 Päckchen
Milch (zum Begießen) 100 ml
Sirup (zum Begießen) 375 ml
Kokosstreusel (zum Dekorieren) 50 g
Für das Orangen-Minz-Eis (für 10 Portionen):
Milch 250 ml
Sahne zum Aufschlagen 200 ml
Zucker 200 g
Abrieb und Saft einer Orange 3 Stk.
Minze frisch 5 Blatt
Für den Sirup vom Aish el Saraya (für 6 kl. Gläser):
Wasser 175 ml
Zucker 150 g
Orangenblütenwasser 1 TL
Saft und Abrieb einer Orange etwas
Für die Ashta-Creme:
Vollmilch 500 ml
Essig 1 EL
Für den Milchpudding:
Vollmilch 300 ml
Zucker 50 g
Reismehl 10 g
Stärke 15 g
Zum Schichten:
Zwieback 8 Scheiben
Pistazien gehackt 50 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
845 (202)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
33,9 g
Fett
6,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
2 Std
Garzeit:
50 Min
Ruhezeit:
5 Std
Gesamtzeit:
7 Std 50 Min

Revani - Türkischer Joghurt-Grieß-Kuchen:

1.Die Schale der Bio-Zitronen abreiben und beiseite stellen. Zuerst wird der Sirup hergestellt. Hierfür Wasser und Zucker in einem großen Topf verrühren und aufkochen lassen, nach etwa 2 Minuten die Zitrone auspressen und den Zitronensaft zum Sirup geben, eine weitere Minute kochen, anschließend vom Herd herunter nehmen und komplett abkühlen lassen.

2.Den Ofen auf 170 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

3.Eier mit Salz, Vanilleextrakt, Zitronenabrieb und Zucker in ca. 4 Minuten cremig rühren. Öl und Joghurt bei niedriger Stufe unterrühren. Backpulver mit Mehl vermischen und gemeinsam mit dem Grieß in den Teig geben, kurz einrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im Ofen für ca. 35-40 Min. backen.

4.Nach dem Backen etwa 2 Minuten abkühlen lassen und dann sofort die kalte Milch und anschließend den kalten Sirup darüber gießen. Den Kuchen vollständig abkühlen lassen und anschließend abgedeckt im Kühlschrank lagern.

5.Aus der Springform lösen und in Rauten schneiden, mit Kokosstreuseln bestreut servieren. Der Kuchen hält sich im Kühlschrank mehrere Tage und bleibt saftig.

Orangen-Minz Eis:

6.Erhitze etwa 100 ml der Milch und löse den Zucker darin unter ständigem Rühren vollständig auf. Mische die restliche Milch mit dem Saft und dem Abrieb aller Orangen, sowie den zuvor zerkleinerten Minz-Blättern. Vermische nun die warme Milch mit der restlichen kalten Milch. Schlage die Sahne mit einem Mixer steif. Hebe die Sahne langsam unter die kalte Orangen-Minze Milch. Fülle die Masse in die Eismaschine und lass sie etwa 40 Minuten lang frieren.

Aish el Saraya - Arabisches Tiramisu (geschichtet)

7.Als erstes wird der Sirup zubereitet. Dazu Wasser und Zucker zusammen aufkochen lassen und nach ca. 3-4 Minuten das Orangenblütenwasser und den Orangensaft / Orangenabrieb dazugeben. 1 Minute mitkochen lassen und zum Auskühlen vom Herd nehmen.

8.Für die Astha-Creme werden 500 ml Wasser mit einem EL Essig in einem Topf solange erhitzt, bis sich der Rahm absetzt (weiße Klumpen steigen auf und die Flüssigkeit wird wässrig). Den Rahm abschöpfen und auskühlen lassen.

9.Dann wird der Milchpudding zubereitet. 300 ml Milch mit 40 g Zucker aufkochen. Dann Reismehl und Stärke einrühren und zu einem Pudding andicken lassen. Nachdem der Pudding und der Rahm ausgekühlt ist, beides miteinander verrühren. Wer es nicht so klumpig mag, püriert die Creme mit dem Stabmixer glatt.

10.Bevor geschichtet wird, müssen die Zwieback-Scheiben zerkleinert und die Pistazien gehackt werden. Zuerst wird ein Teil der zerkleinerten Zwieback-Scheiben in ein Glas oder eine Auflaufform gegeben und mit reichlich Sirup getränkt, danach folgt eine Schicht der Ashta-Creme, diese wird dann mit etwas zerhackten Pistazien bestreut und der zweite Teil der Zwieback-Scheiben wird auf die Pistazien / Ashta-Schicht gegeben. Dazu wird wieder so verfahren wie beim ersten Schichten.

11.Zum Schluss sollte die letzte Schicht aus Ashta-Creme bestehen, auf der sich ganz oben nochmal Pistazien befinden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Türkisches Orangen-Minz-Eis, Revani und Aish El Saraya“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Türkisches Orangen-Minz-Eis, Revani und Aish El Saraya“