Kürbissuppe mit Garnelen hängend an Zitronengras

50 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hokkaido-Kürbis 5 Stk.
Kartoffeln 5 Stk.
Orangensaft etwas
Ingwer 1 Stk.
Schalotten 3 Stk.
Kokosmilch 1 Dose
Kokosflocken 250 g
Garnelen 15 Stk.
Zitronengras 5 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Schalotten in kleine Würfel schneiden und diese in einen Topf mit heißem Fett geben.

2.Danach den Hokkaido und die Kartoffeln in den Topf hinzufügen. Das ganze leicht anbraten damit sich das Aroma entfalten kann.

3.Nun ca. 30 Minuten mit Gemüsebrühe aufkochen. Wenn alles schön weichgekocht ist, wird die gesamte Masse mit dem Pürierstab gut püriert.

4.Jetzt die weiteren Zutaten wie Orangensaft, Salz Pfeffer, Kokosraspeln und eine Dose Kokosmilch hinzufügen.

5.Anschließend werden die Hokkaido-Kürbisse weiter ausgehöhlt und kommen für 50 Minuten in den Backofen, damit sie warm und weich sind.

6.Zum Schluss werden die Garnelen in einer Pfanne angebraten und auf das Zitronengras aufgespießt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbissuppe mit Garnelen hängend an Zitronengras“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbissuppe mit Garnelen hängend an Zitronengras“