Tomate-Chili-Kokossuppe mit Garnele im Tempuramantel

1 Tag 1 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Suppe
Chiliöl 2 EL
Schalotte 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Frühlingszwiebel 3 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Chilischote rot 0,5 Stück
Ingwer frisch 1 Stück
Tomatenmark 1 EL
Currypulver 1 Prise
Limettenblätter 5 Stück
Zitronengrasstangen 2 Stück
Wermut 1 Schuss
Passierte Tomaten 400 ml
Gemüsefond 150 ml
Geflügelfond 150 ml
Kokosmilch 400 ml
Salz und Pfeffer 1 Prise
Zitronenzucker 1 Prise
Kokoscreme 20 ml
Hawaii-Salz schwarz 1 Prise
Basilikumblätter 5 Stück
Chili-Likör 1 Spritzer
Garnele im Tempuramantel
Riesengarnelen 5 Stück
Reismehl 100 g
Pankomehl 75 g
Öl 1 l
Eigelb 1 Stück
Wasser kalt 100 ml
Salz 1 Prise
Zitronenzucker 1 Prise
Vanillemayonnaise
Öl 200 ml
Ei 1 Stück
Senf 1 TL
Zitrone 0,5 Stück
Vanilleschote 1 Stück
Salz und Pfeffer 1 Prise
Zitronenzucker 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1863 (445)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
6,2 g
Fett
46,8 g

Zubereitung

Suppe

1.Für die Suppe das Öl im Topf erhitzen. Schalotte, Zwiebel, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehen, Chilischote und Ingwer zerkleinern und anschwitzen.

2.Das Tomatenmark, Currypulver, Zitronengras und die Limettenblätter nach einer Minute hinzugeben. Nach ca. drei Minuten das Ganze mit Wermut ablöschen.

3.Passierte Tomaten, Gemüse- und Geflügelfond, sowie die Kokosmilch hinzugeben. Das Ganze aufkochen und bei kleinerer Temperatur köcheln lassen.

4.Die Suppe durch ein dünnes Haarsieb passieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenzucker und Cream of Coconut abschmecken.

5.Vor dem Servieren die Suppe in einem hohen Messbecher mit einem Pürierstab "hochziehen". Zur Deko ein wenig Milchschaum in die Mitte der Suppe geben und jeweils ein Basilikumblatt darauf anrichten - mit schwarzem Hawaiisalz bestreuen. Zusätzliche Schärfe durch separates Chili-Öl oder Chili-Likör in einer Pipette geben.

Garnelen

6.Für die Garnelen den Kopf und Panzer der Garnelen entfernen. Auf der Unterseite der Länge nach aufschneiden und den Darm entfernen. An den hinteren Enden direkt vor dem Panzerrest quer einschneiden und die Seiten der Garnelen "aufklappen".

7.Reismehl auf einen Teller geben, das Panko auf einem zweiten Teller verteilen. Öl in einem Topf, einem Wok oder Fritteuse erhitzen. Das Eigelb in eine Schüssel geben, mit einem Schneebesen kurz verrühren. Das eiskalte Wasser dazugeben. Wieder nur kurz rühren. Dann die übrigen 70 g Reismehl, reichlich Salz und Zitronenzucker auf einmal zu der Ei-Wasser-Mischung geben und nur ein paar Sekunden umrühren.

8.Bei japanischem Tempura ist es wichtig, dass Mehl und Wasser nur ganz wenig vermischt werden. Klümpchen im Teig sind erwünscht. Die Garnelen erst in dem Reismehl auf dem Teller wenden. Dann in den Tempura-Teig tauchen und zuletzt im Panko wenden. Dann ins heiße Öl geben und goldbraun ausbacken. Die fertigen Garnelen auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Vanillemayonnaise

9.Für die Vanillemayonnaise Öl, Ei, Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft in einen hohen Rührbecher füllen und alle Zutaten mit einem Pürierstab "hochziehen".

10.Vanilleschote aufschneiden, das Mark auskratzen und in die Mayonnaise einrühren. Das Ganze für 24 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend die Vanilleschote entfernen, nachwürzen und gut verrühren. Zu den Garnelen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomate-Chili-Kokossuppe mit Garnele im Tempuramantel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomate-Chili-Kokossuppe mit Garnele im Tempuramantel“