Brioche Brötchen – Burger Buns

45 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Weizenmehl Type 1050 400 g
Weizenmehl Type 405 100 g
Milch lauwarm 4 EL
Wasser lauwarm 200 ml
Zucker 2,5 TL
Hefewürfel 1 Stk.
Salz 1,5 TL
Butter weich 2,5 EL
Eier 2 Stk.
Für die Kruste:
Ei 1 Stk.
Milch 2 EL
Wasser 2 EL
Optional:
Sesamsaat etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1028 (245)
Eiweiß
7,2 g
Kohlenhydrate
51,6 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
3 Std 45 Min

1.Zu einem perfekten Burger gehört ein perfektes Brötchen. Burger Buns gibt es auch zu kaufen, aber die sind meist zu fluffig und zerfallen leicht. Hier gilt: am besten selbst Hand anlegen! Die besten Burger Buns backt man am besten selber. Das geht erstaunlich leicht, denn es ist nichts weiter nötig als ein guter Hefeteig. Brioche-Brötchen sind ideal als Burgerbrötchen: Sie sind gleichzeitig fluffig und stabil – sie halten also einiges an Soße und Patty-Saft aus.

2.Wer Burger Buns selber macht, hat große Vorteile: So kann man genau anpassen, wie man die Brötchen machen will. Wer die Bürgerbrötchen gerne etwas kräftiger mag, kann einen Teil des Type-1050-Mehls mit Vollkorn ersetzen. Hier nur darauf achten, dass Vollkornmehl mehr Flüssigkeit zieht, und dem Teig ein bisschen mehr Wasser hinzufügen.

Und so wird es gemacht:

3.Milch, die Hälfte des Wassers und den Zucker in einer Tasse verrühren. Die Hefe hineinbröckeln und vorsichtig auflösen. Für fünf Minuten stehen lassen, bis sich ein leichter Schaum bildet.

4.Das Mehl in eine große Rührschüssel geben, das Salz unterrühren. Eine Mulde hineindrücken, die Butter in Flocken hineingeben. Die Hefemischung, die Eier und das restliche Wasser hineingeben und langsam mit einer Gabel mit dem Mehl verquirlen, bis die Mischung an der Gabel hängen bleibt. Dann entweder mit den Händen oder einem Handrührer für etwa 8 Minuten zu einem elastischen Teig kneten, der nicht mehr an der Schüssel hängen bleibt. Hefeteig lässt sich übrigens auch prima im Thermomix zubereiten.

5.Den Teig für ein bis zwei Stunden an einem warmen, zugfreien Ort mit einem frischen Geschirrtuch abgedeckt gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat.

6.Den Teig danach nochmals kurz kneten, dann in acht gleichgroße Teigstücke teilen. Die Stücke zu Bällen formen und „rundwirken“. Dazu einen Ball auf eine nicht bemehlte Arbeitsfläche legen, die leicht gerundete Hand darauflegen. Den Ball nun leicht im Kreis drehen, bis sich die Oberfläche straffzieht.

7.Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bedeckt erneut für etwa eine Stunde gehen lassen.

8.Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

9.Ei, Wasser und Milch für die Kruste miteinander verquirlen. Achtung: Alles sollte Raumtemperatur haben! Die Masse auf die Brötchen pinseln. Wer will, kann jetzt auch Sesam aufstreuen.

10.Die Brötchen für 15 bis 20 Minuten backen, bis sie die gewünschte Bräune haben. Die Brötchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

11.Die Brötchen kurz vor dem Belegen aufschneiden und auf der Schnittfläche für einige Sekunden auf den Grill legen.

Auch lecker

Kommentare zu „Brioche Brötchen – Burger Buns“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brioche Brötchen – Burger Buns“