Schweinefiletschnitzelchen mit gebratenen Steinpilzen und Möhren-Kartoffel-Stampf

1 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinefiletschnitzelchen: ( 30 Stück ! / für 4 Personen !)
Schweinefilet 450 g
grobes Meersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Mehl 6 EL
Eier 2 Stück
Kochsahne 2 EL
geriebener Parmesan 2 EL
Semmelbrösel 10 EL
Sonnenblumenöl 10 EL
Gebratene Steinpilze:
frische Steinpilze ( Gestern 14.11.20 selbst im Wald gesammelt ) 450 g
Butter 3 EL
Sonnenblumenöl 3 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 6 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 6 kräftige Prisen
Pilzpfanne von ANKERKRAUT *) 1 TL
Möhren-Kartoffel-Stampf: ( Für 4 Personen ! )
Kartoffeln 750 g
Bundmöhren 250 g
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Butter 1 EL
Schmand 4 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 4 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 4 kräftige Prisen
Muskatnuss frisch gerieben 2 kräftige Prisen
Servieren:
Zitrone 3 Scheiben
Radieschen 3 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

Schweinefiletschnitzelchen:

1.Schweinefilet putzen, waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Scheiben ( Hier: 30 Stück ) schneiden. Die Schweinefiletscheiben von beiden Seiten mit groben Meersalz aus der Mühle und bunten Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Eier aufschlagen und mit Sahne ( 2 EL ) und geriebenen Parmesan ( 2 EL ) verquirlen. Die Schweinefiletscheiben in Mehl wenden, durch die Ei-Mischung ziehen und in Semmelbrösel wenden. Sonnenblumenöl ( 5 EL ) in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte der panierten Schweinefiletscheiben darin von beiden Seiten gold-braun braten und herausnehmen. Mit den restlichen Schweinefiletscheiben genauso verfahren und alles bis zum Servieren im Backofen bei 50 °C warm halten.

Gebratene Steinpilze:

2.Die Steinpilze putzen/bürsten und in Scheiben schneiden. Butter ( 1 EL ) und Sonnenblumenöl ( 1 EL ) in die Schweinefiletschnitzelchen-Pfanne geben, ein Drittel der Steinpilzscheiben darin von beiden Seiten hell-braun anbraten. dabei mit groben Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und Pilzpfanne *) von ANKERKRAUT ( 1/3 TL) würzen. Mit den restlichen Steinpilzen noch 2-mal genauso verfahren. Müsste man die Steinpilze kaufen, wäre das ein teureres Vergnügen ( 100 g ca. 4 – 5 € ! )

Möhren-Kartoffel-Stampf:

3.Möhren mit dem Sparschäler schälen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Möhrenstücke mit den Kartoffelwürfeln in Salzwasser ( 1 TL ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) ca. 20 Minuten kochen, durch ein Küchensieb abgießen und in den heißen Topf zurückgeben. Butter ( 1 EL ), Schmand ( 4 EL ), grobes Meersalz aus der Mühle ( 4 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 4 kräftige Prisen ) und Muskatnuss frisch gemahlen ( 2 kräftige Prisen ) zugeben und mit dem Kartoffelstampfer durchstampfen.

Gewürz von ANKERKRAUT:

4.*) Zusammensetzung Pilzpfanne von ANKERKRAUT: Meersalz, Tomatenchips ( Tomate, Maisstärke ), Knoblauch, Paprika edelsüß,

Servieren:

5.Schweinefiletschnitzelchen mit gebratenen Steinpilzen und Möhren-Kartoffel-Stampf ( Servierring benutzen ! ), mit jeweils einer Zitronenscheibe und einem Ra-dieschen garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefiletschnitzelchen mit gebratenen Steinpilzen und Möhren-Kartoffel-Stampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefiletschnitzelchen mit gebratenen Steinpilzen und Möhren-Kartoffel-Stampf“