Spinat. Nudeln. Doradenfilet.

45 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Doradenfilet 4 Stk.
Spinat 400 g
Udonnudeln (Asiashop) 300 g
Butterschmalz 2 EL
Zitronensaft frisch gepresst 2 EL
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Salz, weißer Pfeffer, Muskat, Pernod, etwas
Butter, gesalzen 3 EL
Mehl zum Bestäuben 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Die Doraden werden geschuppt und filetiert. Ich benötige jetzt nur die Filets. Aus den Resten des Fischs koche ich eine Fischbrühe. Die Filets werden mit Zitronensaft beträufelt leicht gesalzen und mit Mehl bestäubt. Dann in Butter sanft gebraten. Die Haut darf dabei etwas knusprig braun werden.

2.Die Udon-Nudeln lege ich kurz in heißes Wasser und brate sie auch in gesalzener Butter. Sie werden das Bett für den Fisch.

3.Spinat wird gewaschen und tropfnass in einer Pfanne mit Butter kurz gegart. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4.Knoblauchzehen schneide ich in Scheiben und brate sie a part in Butter an dann werden sie mit dem Spinat gemischt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spinat. Nudeln. Doradenfilet.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spinat. Nudeln. Doradenfilet.“