Flammkuchen mit Pfifferlingen

35 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Flammkuchenteig (hier Tante Fanny) 1 Rolle
Schmand 125 g
Frühlingszwiebeln 2 Stck
rote Zwiebel 1 Stck
kräftiger Käse (hier Bergkäse, oder Parmesan, Gruyere , Old Amsterdam o.ä.) 30 g
Schinkenwürfel 50 g
frische Pfifferlinge , gerne mehr 200 g
Salz und Pfeffer etwas
etwas Butter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Zuerst die Pfifferlinge putzen, evtl. halbieren oder vierteln.

2.Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Von den grünen Teilen etwas separieren.

3.Jetzt die Pfifferlinge und die Lauchzwiebeln in der Butter 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas abkühlen lassen.

4.Backofen auf 220 ° Ober/Unterhitze vorheizen.

5.Den Flammkuchenteig auf einem Backblech ausrollen.

6.Den Schmand darauf verteilen. Dabei am Rand etwas frei lassen. Den Käse darüber hobeln. Anschließend die in Ringe geschnittene rote Zwiebel darauf verteilen, ebenso die Schinkenwürfel. Zum Schluss die Pilzmischung gleichmäßig verteilen und für 15 Minuten auf der untersten Schiene in den Backofen geben. Je nach Ofen kann die Backzeit etwas variieren. Zum Schluss die zurückgelegten Frühlingszwiebelringe darauf verteilen.

7.Und dann einfach nur genießen. Es hat richtig gut geschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Flammkuchen mit Pfifferlingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Flammkuchen mit Pfifferlingen“