Allgäurische Kässpatzn

2 Std mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wiener Griessler , Rosenmehl 1 kg
Eier 10
Milch etwas
Emmentaler geraspelt 600 g
Weißlacker Fettstufe 300 g
Romadur 400 g
Bergkäse geraspelt 400 g
Zwiebeln 2 kg
Öl etwas

Zubereitung

1.Wiener Griessler, Eier in eine große Schüssel geben und verrühren, mit dem Kochlöffel. Milch nach Bedarf dazu geben, bis der Teig vom Löffel reißt. Teig ruhen lassen.

2.Großen Topf mit Wasser zum kochen bringen. In der Zwischenzeit Käse vorbereiten, Romadur putzen, Weißlacker in Würfel schneiden. Alles in Herdnähe bereitstellen. Teig nochmals schlagen, bis er Luftblasen hat und glatt ist. Auflaufform neben Topf stellen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

3.Spätzlehobel auf den Topf legen und mit Teig füllen. Wenn das Wasser kocht, Spätzle hobeln. Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie fertig und werden mit dem Schaumlöffel in die Auflaufform gegeben. Spätzlehobel dann wieder vom Topf nehmen.

4.Auf die Spätzle eine Schicht Romadur, eine Schicht Weißlacker, eine Schicht Bergkäse und eine Schicht Emmentaler.

5.Spätzle hobeln, kochen lassen, rausnehmen und auf die Lagen Käse geben. Wieder Käse darauf legen usw. Diese Vorgänge solang wiederholen, bis die Auflaufform voll ist. Als oberste Schicht nochmals Emmentaler. Dann in Backofen für ca. 40 Min.

6.Während dessen die Zwiebeln schälen und in Ringe hobeln. Im Topf Öl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten, bis sie braun sind.

7.Wenn die Kässpatzn leichte Bräune haben, kann serviert werden. Mit den Zwiebeln garnieren. Dazu passt grüner Salat.

8.TIPP: Dieses Gericht ist eher für Mittags geeignet. Evtl. einen Schnaps zur Verdauung :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäurische Kässpatzn“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäurische Kässpatzn“