Omas Linsengericht mit Böhmischen Knödeln

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Tellerlinsen 100 gr.
Karotte 1 Stk.
Sellerie 1 St
Wasser 500 ml
Speck 2 Scheiben
Essig 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Schalotte 2
Mehl Typ550 500 g
Milch 230 ml
Hefe trocken 1 Päckchen
Salz 5 g
Zucker 5 g
Ei 1 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.Omas Linsengericht mit Böhmischen Knödeln Milch erwärmen und Zucker und Hefe zufügen. Mehl in eine Schüssel sieben in die Mitte eine Vertiefung drücken und dort die Hefemilch reingeben. Salz am Rand entlang verteilen und wenn die Hefemilch blubbert das Ei zufügen und alles 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten lasen. Falls der Teig dann zu nass erscheint etwas Mehl zufügen. Dann 1 Std gehen lassen.

2.Wasser mit Karotte, Sellerie, Zwiebel, Lorbeer, Speckscheiben und Linsen kalt ansetzen und hochkochen. Und evtl Salz zufügen. Aufkochen lassen dann auf mittlerer Stufe gar kochen.

3.Wenn der Teig sich verdoppelt hat wird er auf eine bemehlte Tischplatte gegeben, in 3 Teile geteilt und jedes Teil zu einer Kugel oder Rolle verarbeiten. Zugedeckt nochmal 30 Min. gehen lassen. Inzwischen Wasser in einem Topf kochen und wenn sich die Teiglinge gut vergrößert haben ins kochende Wasser geben und sprudelnd mit Deckel köcheln. Garprobe nach ca. 20-25 Min. Dann mit einem Heber aus dem Wasser nehmen und mit einem Faden oder sehr scharfen Messer in Scheiben schneiden

4.Wenn die Linsen gar sind nachwürzen wenn nötig und Essig zugeben und nach eigenem Gusto abbinden. Auf einem Suppenteller anrichten und die Knödel dazu und geniessen

Auch lecker

Kommentare zu „Omas Linsengericht mit Böhmischen Knödeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Omas Linsengericht mit Böhmischen Knödeln“