Braune Linsen auf italienische Art

Rezept: Braune Linsen auf  italienische Art
Eine würzige Beilage serviert mit ein wenig Sauce, Fusilli und Gemüse. Rezept aus Ligurien, Italien.
1
Eine würzige Beilage serviert mit ein wenig Sauce, Fusilli und Gemüse. Rezept aus Ligurien, Italien.
00:45
3
62
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
60 g
Linsen, braun, getrocknet
50 g
Fusilli. getrocknet
200 g
Wasser
4 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon
1 TL
Kräutermix, Italien, frisch oder getrocknet
2 mittelgross
Lorbeerblätter, getrocknet
4
Salbeiblätter, getrocknet
2 TL
Peperoniflocken, rot, getrocknet, (mit Körner, scharf)
40 g
Karotten
2 mittelgross
Kartoffeln
Zum Garnieren:
Basilikumblätter, frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.08.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
15,6 g
Fett
0,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Braune Linsen auf italienische Art

ZUBEREITUNG
Braune Linsen auf italienische Art

1
Die Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Das Wasser zum Kochen bringen, die Hühnerbrühe darin auflösen und die Fusilli in 7 Minuten al dente kochen. Die Fusilli mit dem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen und beides bereit halten.
2
Eine Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen, quer in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Große Scheiben quer halbieren. Die Kartoffeln waschen, schälen, längs halbieren, die Hälften längs und quer dritteln.
3
Die Kartoffeln in die Brühe geben und kochen. Nach 5 Minuten die Karotten, die Linsen und alle Gewürze zugeben, gut mischen und köcheln, bis die Linsen gar sind (maximal 12 Minuten). Die Fusilli zugeben und gut warm werden lassen. Inzwischen die Basilikumblätter zerkleinern.
4
Das Gemisch auf die Servierschalen verteilen, garnieren, gut warm servieren und genießen

KOMMENTARE
Braune Linsen auf italienische Art

Benutzerbild von Claton
   Claton
Sieht gut aus. Erinnert mich an Pasta e fagioli (Pasta mit Borlottibohnen)
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das sieht gut aus, würde mir auch schmecken, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
sieht sehr appetitlich aus, wie ich finde. Nur, Linsen und Pasta habe ich in diesem Zusammenhang noch nicht verkostet. Muß ich doch demnächst mal ausprobieren. Danke für die Inspiration und glG~Geli~
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Geli, da muss ich dir doch mal auf schwaebisch antworten: heiligs blechlem maedle, hosch noni was von saure linsen mit wurscht und spaetzle ghoert? Warsch noni im laendle, hanoi, sgibt do sauschoene gegendae, und esse kasch do, bis dr nimme kaasch, so schmeckts do... L.G. aus Fernost dieter

Um das Rezept "Braune Linsen auf italienische Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung