Rinderhackfleisch-Lauch-Pfanne mit Kartoffelstampf-Rösti

30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderhackfleisch ( Rest ! ) 200 g
Lauch/Porree/geputzt ( Rest ! ) 200 g
1 Zwiebel 100 g
1 Knoblauchzehe etwas
Sonnenblumenöl 4 EL
Indasia Hackfleisch Pikant-Würzer 10 g *) 1 Tütchen
Wasser 100 ml
Sahne 4 EL
Kartoffelstampf / Rest / siehe mein Rezept: **) 350 g
Panko Paniermehl 40 g
Erdnussöl 4 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Gesamtzeit:
30 Min

Lauch/Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel schälen, vierteln, erst in Scheiben schneiden und dann in Streifen auseinander montieren. Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Sonnenblumenöl ( 2 EL ) in einer Pfanne erhitzen, Rinderhackfleisch darin krüme-lig anbraten und herausnehmen. Sonnenblumenöl ( 2 EL ) zugeben, die Zwiebelstreifen mit den Knoblauchzehen-würfel darin kräftig anbraten/pfannenrühren, die Porree/Lauchringe zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Mit Wasser ( 100 ml ) ablöschen. Das angebratene Rinderhackfleisch zugeben, mit der Würzmischung bestreuen und alles nun ca. 7 – 8 Minuten köcheln/kochen lassen. Dabei immer mal wieder umrühren. Zum Schluss mit der Sahne ( 4 EL ) verfeinern. Aus dem Rest Kartoffelstampf 4 Buletten formen, in Panko Paniermehl wenden und in einer Pfanne mit Erdnussöl ( 8 EL ) von beiden Seiten gold-braun braten und zum Schluss jeweils mit einer Prise groben Meersalz aus der Mühle würzen. Rinderhackfleisch-Lauch-Pfanne mit Kartoffelstampf-Rösti und jeweils einem Radieschen garniert, servieren. *) Salz, Paprika, Zwiebel, Koriander, Kümmel, Chili, Pfeffer, Soja, Sesam, Senf, Sellerie und Ei **) Seelachsfilet mit Rote-Bete-Salat und Kartoffelstampf

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderhackfleisch-Lauch-Pfanne mit Kartoffelstampf-Rösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderhackfleisch-Lauch-Pfanne mit Kartoffelstampf-Rösti“