Marmorgugelhupf vegan

55 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl (Dinkel- oder Weizenmehl) 400 g
Maisstärke 2 EL
Weinsteinbackpulver 1 Päckchen
Zucker 220 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Mes
Rapsöl 150 ml
Pflanzliche Milch (Hafer-, Soja-, Dinkel-, Mandelmilch...) 350 ml
Zitronensaft 2 EL
Für den dunklen Teig etwas
Kakaopulver 3 EL
Pflanzliche Milch 3 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
55 Min

Alle trockenen Zutaten vermischen. Pflanzenmilch, Öl und Zitronensaft zugeben und zu einem weichen Teig verrühren (nicht zu lange rühren). Die Gugelhupfform einfetten und mehlen. Die Hälfte des Teigs hineingeben. Die andere Hälfte des Teigs mit den Zutaten für den dunklen Teig noch mal rühren und auch in die Form geben. Mit einer Gabel durch den Teig fahren, um das typische Marmormuster zu zeichnen. Man kann den Teig auch schichtweise hineingeben - wie bei einem "Zebrakuchen" - abwechselnd eine Schicht hell und eine Schicht dunkel. Bei 175°C für ca. 45 min. backen (Stäbchenprobe machen). Kuchen in der Form etwas auskühlen lassen, dann stürzen und ganz auskühlen lassen. Mit Staubzucker bestreuen oder noch mit einer Schokoglasur überziehen.

Auch lecker

Kommentare zu „Marmorgugelhupf vegan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marmorgugelhupf vegan“