Brotbrösel

Rezept: Brotbrösel
von übriggebliebenen Brot
0
von übriggebliebenen Brot
00:05
3
246
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Brotbrösel
1
*Kleine Brote
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.04.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Brotbrösel

Vorräte Sellerie - Mangold - Salz
Vorräte und ganz einfach zu machen

ZUBEREITUNG
Brotbrösel

1
Das Brot*Kleine Brote aufschneiden und anschließend in Würfel schneiden. Diese auf ein Backblech geben, damit es in ein, zwei (1,2) Tagen an der Luft trocknen kann. Wem es zu umständlich ist, machts es im Backofen. Diesen auf 90° Grad Umluft stellen und trocknen lassen bei leicht geöffneter Backofentür.
2
Danach abkühlen lassen. Die abgekühlten Brotwürfel in eine Küchenmaschine, Kaffeemühle, Mr. Magic etc. geben. Das ganze mahlen und in ein Schraubglas mit Verschluß füllen. Dieses Trocken lagern.
Verwendung
3
Brotbrösel einweichen und in einem Hauptteig einkneten. Oder rösten und ebenfalls in einen Hauptteig z.B von Brot untermengen. So bekommt ein frischgebackenes Brot ein zusätzliches Aroma. Phantasie ohne Grenzen!

KOMMENTARE
Brotbrösel

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
deine Idee ist sparsam und großartig zugleich. Ich mache aus Brötchen- und Brotresten (die ich ebenfalls trockne) immer Paniermehl für vereinzelte Gerichte. Da ich solche Reste in einem Stoffbeutel sammel, kommt immer eine größere Menge dabei heraus. So viel Paniermehl teile ich dann auf und vakummiere es. So hält es sehr lange und wird nicht muffig. LG ~Geli~
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Danke für den Hinweis mit dem Vakuumieren:-)
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
super, so kann man noch den letzten Krümel verwerten und es wird nichts weggeworfen von dem guten Brot, LG Barbara
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Ich verwende meine Brotreste zum Panieren von Schnitzel, Frikadellen oder Fisch...dazu trockne ich alle Brotreste und lass sie durch die Küchenmaschine, so hab ich nichts was weggeworfen wird. LG Sabine
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Klasse Sabine:-)

Um das Rezept "Brotbrösel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung