Mein Rezept für Kuchenböden

55 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Mehl 12 Esslöffel
Backpulver 1 Päckchen
Zucker 10 Esslöffel
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 6 Stück
Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl) 12 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1540 (368)
Eiweiß
5,4 g
Kohlenhydrate
84,3 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 55 Min

1.Das ist mein Rezept für alle Obsttorten und Sahnetorten die ich backe. Geht schnell und ist sehr einfach, man braucht keine Wage nur einen Esslöffel und der ist immer leicht gehäuft, wie es gerade kommt. Der Teig reicht für 2 normale Obstkuchenformen ~25 cm und einer kleineren ~22 cm Form. Da ich ja gerne Kuchen esse, sind die 3 Böden auch nach einer Woche verbraucht. Sie halten sich auch ein paar Tage, man sollte sie nur vor dem austrocknen schützen.

2.Die Böden sind einfach zu Backen. Den Backofen vorheizen auf 180-200°C.

3.Dann Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl mit dem Backpulver zugeben und das Öl, alles miteinander gut verrühren.

4.Die Formen fetten und mit Bröseln ausstreuen. Den Teig auf die 3 Formen gleichmäßig verteilen. Die Formen nacheinander in den vorgeheizten Backofen backen, etwa 15 bis 20 Minuten. Das geht recht schnell, man sollte immer ein Auge drauf haben. Nach dem Backen einen Moment abkühlen, dann gleich aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

5.Vor einigen Tagen habe ich einen Boden mit frischen Erdbeeren belegt. Heute gab es den zweiten Boden mit einer Orangen-Joghurt-Sahne. Jetzt ist noch der kleinere Boden übrig. Mal sehen ob ich noch dazu komme ihn zu belegen. Meißt wird er so weggenascht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mein Rezept für Kuchenböden“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mein Rezept für Kuchenböden“