Pikant gewürzte Kürbissuppe mit Kartoffel- und Rostbratwurst-Einlage

45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pikant gewürzte Kürbissuppe:
1 Hokkaido Kürbis 1480 g / geputzt ca. 1000 g
2 große Zwiebeln 250 g
2 Knoblauchzehen etwas
1 Stück Ingwer walnussgroß
1 rote Chilischote etwas
1 rote Chilischote 2 EL
1 rote Chilischote 1,5 Liter
Kokosmilch 250 ml
frischer Koriander 2 EL geschnitten TK / eigene Herstellung
mildes Currypulver 1 EL
Ras el Hanout ( Arabische Würzmischung ) 1 TL
Salz 1 TL
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Zimt 1 kräftige Prise
Ketchup Manis 1 EL
flüssige Maggiwürze 1 EL
Kartoffeleinlage:
Drillinge ( Kleine festkochende Kartoffeln ) 400 g
Salz 1 TL
Rostbratwursteinlage:
1 Packung Nürnberger-Rostbratwürste 300 g
Erdnussöl 2 EL
mildes Currypulver 1 TL
Servieren:
Schlagsahne etwas
Crème fraîche etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Pikant gewürzte Kürbissuppe:

1.Kürbis vierteln, mit einem Löffel das Kerngehäuse herauslösen, die Kürbisviertel mit einem Sparschäler schälen, anschließend alles in Spalten schneiden und würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Ingwer und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und fein würfeln. Olivenöl ( 2 EL ) in einem hohen Topf erhitzen, das Gemüse ( Knoblauchzehenwürfel + Ingwerwürfel + Chilischotenwürfel + Zwiebelwürfel und Kürbiswürfel ) nacheinander zugeben / anbraten und mit der Gemüsebrühe ( 1.5 Liter ) ablöschen / angießen, den geschnittenen Koriander ( 2 EL TK ) zugeben und alles mit Deckel ca. 20 Minuten köcheln/kochen lassen. Mit dem Stabmixer gut durcharbeiten/durchmixen und die Kokosmilch ( 250 ml ) unterrühren. Mit milden Currypulver ( 1 EL ), Ras el Hanout ( 1 TL ), Salz ( 1 TL ), bunter Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), Zimt eine kräftige Prise ), Ketchup Manis ( 1 EL ) und flüssiger Maggiwürze ( 1 EL ) würzen.

Kartoffeleinlage:

2.Die Kartoffeln schälen, waschen. In Salzwasser ( 1 TL Salz ) ca. 20 Minuten ko-chen, abgießen, etwas auskühlen lassen und würfeln.

Rostbratwursteinlage:

3.Die Nürnberger Rostbratwürstchen in kleine Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Erdnussöl ( 12 EL ) gold-braun braten. Dabei mit milden Currypulver ( 1 TL ) würzen.

Servieren:

4.Die Würstcheneinlage und die Kartoffelwürfel in die Kürbissuppe füllen, verrühren und kurz alles erhitzen. Die Kürbissuppe in Suppenschälchen füllen, mit Schlag-sahne oder Crème fraîche beträufeln und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pikant gewürzte Kürbissuppe mit Kartoffel- und Rostbratwurst-Einlage“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikant gewürzte Kürbissuppe mit Kartoffel- und Rostbratwurst-Einlage“