Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes

Rezept: Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes
( Corne de Gâtes = Französische Spargelkartoffeln !
0
( Corne de Gâtes = Französische Spargelkartoffeln !
01:00
0
130
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Herzhafte Buletten:
250 g
Mett ( Halb und halb )
1 altes Brötchen
g
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
walnussgroß
1 Stück Ingwer
1 rote Chilischote
1 Ei
1 TL
Salz
1 TL
mildes Currypulver
1 TL
Paprika edelsüß
20 g
Kokosraspeln
20 g
Semmelbrösel
6 EL
Erdnussöl
Pikante Sauce:
2 EL
Mehl
500 ml
klare Brühe mit Rindfleisch ( 2 TL Instantbrühe )
100 ml
Sahne
1 EL
Ketchup Manis
1 EL
flüssige Maggiwürze
2 kräftige ÜPrisen
grobes Meersalz aus der Mühle
2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle
1 kräftige Prise
Zucker
1 kräftiger Spritzer
Zitronensaft
Brokkoli:
500 g / in Röschen geputzt ca. 300 g
Brokkoli
1 Dampfeinsatztopf
1 Liter
Wasser
2 TL
Salz
2 TL
Gemüsebrühe instant
1 Knoblauchzehe
2 kräftige Prisen
grobes Meersalz aus der Mühle
Corne de Gâtes: *)
500 g / Geschält / geputzt ca. 300 g
Corne de Gâtes
1 TL
Salz
1 TL
Kurkuma gemahlen
2 kräftige Prisen
grobes Meersalz aus der Mühle
Servieren:
2 * ½ Cherry Tomate zum Garnieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.01.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes

ZUBEREITUNG
Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes

Herzhafte Buletten:
1
Brötchen von gestern in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauchzehe und Inger schälen und fein würfeln. Chilischote put-zen/entkernen, waschen und fein würfeln. Alle Zutaten ( 250 Mett / halb uns halb, 1 ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel, Knoblauchzehenwürfel, Ingwerwürfel, Chilischotenwürfel, 1 Ei, 1 TL Salz, 1 TL Paprika edelsüß und 1 TL mildes Currypulver ) in eine Schüssel geben, gut vermischen/verkneten und ca. 30 Minuten stehen/ruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen Buletten ( ca. 6 – 8 Stück ) formen, in Koksraspel-Semmelbrösel-Mischung wenden und in einer Pfanne mit Erdnussöl ( 6 EL ) von beiden Seiten gold-braun braten. Bis zum Servieren im Backofen bei 50 °C warm halten.
Pikante Sauce:
2
Mehl ( 2 EL ) in die Buletten-Bratpfanne einrühren und mit der klaren Brühe ( 500 ml ) ablöschen/angießen. Dabei immer mit dem Schneebesen rühren. Die Sahne ( 100 ml ) einrühren und mit Ketchup Manis ( 1 EL ), flüssigen Maggi ( 1 EL ), groben Meersalz aus der Mühle (2kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), Zucker ( 1 kräftige Prise ) und Zitronensaft ( 1 kräftige Spritzer ) würzen, Alles einige Minuten einkochen/reduzieren lassen.
Brokkoli:
3
Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in einen Dampftopfeinsatz legen. Wasser ( 1 Liter ) mit Gemüsebrühe instant ( 2 TL ), Salz ( 2 TL ) und einer geschnittenen Knob-lauchzehe in einen Topf geben, den Dampfeinsatz darauf setzen und alles mit De-ckel ca. 8 – 10 Minuten garen/bedampfen. Zum Servieren herausnehmen und mit groben Meersalz aus der Mühle würzen.
Corne de Gâtes:
4
Kartoffeln sorgfältig schälen und in Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) ca.20 Minuten kochen und abgießen. Zum Servieren mit groben Meersalz aus der Mühle würzen ( 2 kräftige Prisen ) *) Corne de Gâtes: Ist eine „französische Spargelkartoffel“, die dort schon vor 1900 bekannt und ver-breitet war. Sie ist eine festkochende, sehr schmackhafte Fingerkartoffel mit gelbem Fleisch und ebenso gelber Schale. Im Anbau ist sie sehr ertragreich. Der Name Spargelkartoffel entstand durch die längliche Form und die Größe der Knollen.
Servieren:
5
Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes, mit jeweils ei-ner halben Cherry Tomate garniert, servieren

KOMMENTARE
Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes

Um das Rezept "Herzhafte Buletten mit pikanter Sauce, Brokkoli und Corne de Gâtes" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung