Harte Schale, weicher Kern: Matcha, Mango

50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Harte Schale (Miniquarkbällchen):
Weizenmehl 350 g
Quark 350 g
Salz 2 Msp
Zucker 180 g
Vanillinzucker 1 Pk.
Eier 3 Stk.
Sonnenblumenöl 1 l
Weicher Kern (Matchacreme):
Avocados 2 Stk.
Frischkäse 150 g
Zucker 150 g
Vanilleschote 1 Stk.
Matcha-Tee 1 TL
Limettenschale 1 Msp
Mangosoße:
Mangos 2 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

Mini Quarkbällchen:

1.2 Schüsseln bereitstellen. Mehl, Salz in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Die restlichen Zutaten in eine größere Schüssel geben und mit einem Rührgerät vermischen, bis sich alles verbunden hat und eine glatte Konsistenz ergibt.

2.Das Mehl nach und nach unter ständigem Rühren mit Rührgerät auf niedriger Stufe vermischen bis es einen glatten Teig mit ein paar Luftbläschen ergibt. Wenn sich der Teig leicht von einem Löffel zieht und reißt hat er die perfekte Konsistenz. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und im Kühlschrank für 30 Minuten kühlen. Eine Schüssel mit 2 Lagen Küchenrolle bereitstellen.

3.In einem kleinen schmalen Topf das Ö l auf 160 Grad erhitzen, der Ölstand sollte mindenstens 15cm hoch sein. Den Teig aus dem Kühlschrank holen. Die Öffnung des Spritzbeutels mit einer Schere zurechtschneiden oder Aufsatz mit 3 cm Durchmesser benutzen. Ein scharfes Messer in heißes Öl stellen, dann den Teig etwa 3 cm aus dem Beutel pressen und mit dem Messer abschneiden. Dann warten bis die Bällchen goldbraun sind. Mit einer Siebkelle vorsichtig aus dem Topf schöpfen und in die Schüssel legen, um überschüssiges Fett abtropfen zu lassen.

Matchacreme:

4.Mixer bereitstellen. Vanilleschote in der Mitte aufschneiden und das Mark mit einem Messer entnehmen.

5.Avocados waschen, entkernen und aushöhlen, in den Mixer mit den restlichen Zutaten geben und zu einer Creme mixen. Das Matcha Pulver in den Mixer sieben, dass keine Klumpen entstehen. Die Creme in einen Spritzbeutel geben mit 5mm dünnem Aufsatz. Die Creme vorsichtig in die Bällchen spritzen. Dabei den Aufsatz etwas bewegen, dass sich die Creme gut in der Mitte verteilt. Weiter drücken und langsam den Aufsatz rausziehen, dass von außen noch ein kleiner Cremetropfen zu sehen ist.

Mangosauce:

6.Mangos schälen und Fleisch vom Kern schneiden. In den Mixer geben und zu einem Püree mixen. Jeweils 2 EL auf einen Teller geben und kreisförmig verteilen.

Anrichten:

7.Die gefüllten Quarkbällchen mittig auf das Mangopüree setzen. Die restliche Matchacreme in einzelnen tröpfchenförmigen Punkten um das Mangopüree setzen. Fertig.

Auch lecker

Kommentare zu „Harte Schale, weicher Kern: Matcha, Mango“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Harte Schale, weicher Kern: Matcha, Mango“