Geschmorte Kalbsbäckchen in Burgunder, getrüffeltes Kartoffelsellerie-Püree

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kalbsbäckchen 5 Stk.
Suppengrün 1 Bund
Rotwein 0,7 l
Tomatenmark 50 g
Zucker 3 TL
Kartoffeln 300 g
Sellerie 200 g
Trüffelbutter 1 EL
Butter 200 g
Sahne 100 g
Muskat 5 g
Karotten 200 g
Spargel grün 200 g
Rapsöl 10 ml

Zubereitung

1.Die Kalbsbäckchen von Sehnen und Fett befreien. Danach das Suppengrün würfeln und beiseitestellen. Die Bäckchen in Rapsöl anbraten und danach wieder aus dem Topf nehmen. Nun das Suppengrün im Topf mit dem Tomatenmark und dem Zucker anschwitzen. Sobald sich eine dünne Schicht auf dem Boden abgesetzt hat, mit dem Rotwein ablöschen und alles vom Boden abkratzen. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, wieder mit Rotwein ablöschen. Nun die Bäckchen in den Sud legen, Wasser auffüllen und mit geschlossenem Deckel langsam schmoren.

2.Kartoffeln und Sellerie schälen und würfeln. Diese dann in leicht gesalzenem Wasser garkochen. Das Kochwasser abschütten und sehr fein stampfen. Mit Butter, Sahne, Trüffelbutter, Muskat abschmecken. Die Karotten und den Spargel schälen, in die gewünschte Form schneiden und im Dampfgarer garen. Zum Schluss in einer Pfanne mit Butter und Zucker nochmal schwenken.

3.Wenn die Kalbsbäckchen mürbe sind, aus der Jus nehmen und beiseitestellen. Nun die Jus durch ein Sieb schütten und nochmal einkochen. Sollte die Jus noch zu flüssig sein, einfach mit etwas Speisestärke abbinden.

4.Alles zusammen auf dem Teller anrichten.

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte Kalbsbäckchen in Burgunder, getrüffeltes Kartoffelsellerie-Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte Kalbsbäckchen in Burgunder, getrüffeltes Kartoffelsellerie-Püree“