Überbackene Schinkennudeln

1 Std 15 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zwiebel rot 1
Rapsöl 1 EL
Tomaten stückig 400 gr.
Salz und Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise
Majoran getrocknet 1 TL
Bandnudeln 150 gr.
Gekochter Schinken 200 gr.
Erbsen tiefgefroren 100 gr.
Creme-fraiche 100 gr.
Pecorino gerieben 40 gr.
Schnittlauch frisch 0,5 Bund

Zubereitung

1.Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad )vorheizen .Zwiebel abziehen und in grobe Würfel schneiden .In einen Topf mit dem Öl andünsten .Tomaten und 600 ml Wasser zugeben .Zugedeckt aufkochen ,mit Salz,Pfeffer ,einer Prise Zucker und Majoran kräftig würzen .Nudeln untermischen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min .vorgaren

2.Schinken in ca.2cm breite Streifen schneiden .Mit den Erbsen unter die Nudeln mischen und alles in eine Auflaufform (26 +18 )geben .

3.Creme-fraiche in Klecksen auf die Nudeln geben .Mit dem Käse bestreuen und im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 20.Min .überbacken . Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Überbackene Schinkennudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Überbackene Schinkennudeln“