Biggi`s "Götter Burger" auch "chaosburger" = Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
das Bun (Brötchen)
Eier 4 Stück
Zucker braun 150 Gramm
Salz 1 Prise
Mehl gesiebt 200 Gramm
Sahne 400 ml.
Backpulver 0,5 Päckchen
Vanilleextrakt 1 Teelöffel
Burger Inhalt (Gemüse)
Götterspeise Waldmeister 1 Paket
Götterspeise Zitrone 1 Paket
Götterspeise Kirsch 1 Paket
Burger Inhalt (Fleisch)
Götterspeise Waldmeister 0,5 Paket
Götterspeise Kirsch 0,5 Paket
zusätzlich
Vitell (Wasser) 2 Liter
Feinzucker 200 Gramm
süsse Burger Sosse = Mayo
Quark 150 Gramm
Vanillextrakt 0,5 Esslöffel
Honig oder Ahornsirup 1 Esslöffel
süsse Burger Sosse = Ketchup
Erdbeeren (frisch oder gefroren) 2 Handvoll
Gelatine FIX rot 1 Esslöffel
DEKO
Nüsse etwas
Gummibeeren etwas
Marshmallow`s etwas
und alles was Spass macht

Zubereitung

Mein Beitrag zu Kochbar Challenge 2.0

1.Diesmal ist das Thema - It`s Burger Time. Meiner ist ein = "Süsser Burger". Dieser Burger ist mit Sicherheit nix für jeden Tag und um davon satt zu werden. Aber er ist ein Hingucker !!! Auf der nächsten Familienfeier oder Party. Zum Grillfest als besonderes Gimmick. Lasst euch mit allen Sinnen einfangen- er sieht aus wie ein Burger und sein Geschmack ist ein echtes Erlebnis.

die süssen BUNS (mit Wunderkuchenteig)

2.Sie beginnen damit das gesiebte Mehl und Backpulver zu mischen. Die auf Zimmertemperatur gelagerten Eier werden mit der Prise Salz aufgeschlagen. Nun im nächsten Schritt den Zucker hinzugerieselt um dann die Masse für 10-15 Minuten cremig hell auf zuschlagen. Ich mache es in der Küchenmaschine da es mit dem Handmixer dann doch eher eine sportliche Leistung bedeutet. Den Backofen schon einschalten auf 180 Grad O/U Hitze.

3.Ist die gewünschte Konsistenz dann erreicht, werden die flüssigen Zutaten hinzugegeben. Ins Grundrezept der BUNS gehören die Zimmerwarme Sahne und der Vanilleextrakt.

4.In Abwandlung werden entsprechend der Saft (z.b. Multivitamsaft um Maisbuns zu simulieren) oder rote Betesaft um Dinkelbrötchen zu simulieren. Geben sie Kakao hinzu dann sieht es aus wie ein Vollkornbun.

5.Alle andere zufliessende flüssige Zutaten werden anteilig der Sahne Gesamtmenge umgerechnet und zugegeben.

6.Fügen sie wenn die Flüssigkeiten eingearbeit sind, das Mehl in vier bis fünf Portionen zur Masse und kurz miteinander verrühren. Ich persönlich mache es bei dem BUNSTEIG händisch um genügend Luft in die Masse zu heben.

7.Die nun fertige Teigmasse entweder auf ein Backblech- in eine Springform oder wie auf meinen Bildern (BUNSFORM) geben. 35-40 Minuten braucht der Grundteig. Haben sie sich für Saft oder Kakaoteig als Flüssigkeitszugabe entschieden, dann braucht diese Variante der BUNS, 5 Minuten länger bis sie durchgebacken sind. Sicherlich ist die Backzeit auch abhängig von der Höhe des aufgefüllten Teiges und des genutzten Ofens. Also zwischendurch immer mal prüfen (Holz-Stäbchen).

8.Sobald die süssen BUNS aus dem Ofen kommen werden sie nach kurzer Abkühlphase gleich mittig durchgeschnitten und sie lassen sie richtig auskühlen. Ich persönlich backe den süssen BUN bereits am Vortag damit er richtig schön ausschaut. Nicht zu fluffig und eben wie ein Burgerbrötchen. Die süssen Buns eigenen sich perfekt um sie einzufrieren ein in Folie wickeln und ins Tiefkühlfach. Ein toller Vorrat für Blitzbesuche :)

Weiter geht es mit dem Inhalt

9.Die verschiedenen Götterspeisen mit jeweils 30-50 Gramm Zucker und 500 ml. Wasser verrühren und dann für mindestens 2 Stunden fest werden lassen. Da ich ja bereits am Vortag die BUNS backe, verfahre ich ebenso mit der Götterspeise. Ich lasse sie über Nacht im Kühlschrank richtig schön schnittfest werden.

TIPP

10.Wenn sie diese süssen Burger für eine Party herstellen - mit Kinderfreier Zone :) dann kann man natürlich auch 50 ml. Wasser der Gesamtmenge mit z.b. Wein- Likör- Woodka oder anderen Jugendschutz unterliegenden Zutaten ersetzen.

die Burger Sosse = Mayo als süsse Variante

11.die Zutaten in ein Schüsselchen geben und gut durchmengen- in Spritzbeutel füllen und kühlen.

die Burger Sosse = Ketchup als süsse Variante

12.Erdbeeren (oder andere nach Wahl) pürieren und mit den restlichen Zutaten vermengen. In einen Spritzbeutel füllen und Kühlen.

das Burger bauen

13.Brötchenboden (Biskuit)

14.Götterspeise grün (Salat)

15.Burger Ketchup (Erdbeersosse)

16.Burger Mayo (Quarkcreme)

17.Patty (Waldmeister/Kirschmixgelee)

18.Götterspeise rot (Tomate)

19.Marschmallow Zwiebelstücke)

20.Burger Mayo (Quarkcreme)

21.Götterspeise grün (Gurke)

22.Götterspeise gelb (Salat)

23.Burger Ketchup (Erdbeersosse) mit Burger Mayo (Quarkcreme) gemischt

24.Brötchendeckel (Biskuit)

25.Götterspeisencreme (Zitrone) mit Schokolinsen symbolisieren die Sättigungsbeilage Karoffel mit Speck

26.So das ist er nun, mein Burger als süsse Variante zur Kochbar Challenge 2.0- Es hat wieder sehr viel Spass gemacht dieses Gericht zu planen und umzusetzen. Ich wünsche mir das ihr genau so viel Spass am Nachkochen/nach Backen habt.

Kulinarische Grüsse eure Biggi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Biggi`s "Götter Burger" auch "chaosburger" = Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Biggi`s "Götter Burger" auch "chaosburger" = Kochbar Challenge 2.0 (März 2019)“