Tatar vom geräuchertem Lachs und Chiligarnelen

30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für den Filoteig:
Filoteig Blätter 3 Stk.
Butter 2 EL
Kerne gemischt 1 EL
Für das Lachstatar:
Lachs geräuchert 500 gr.
Frühlingszwiebeln 2 Stk.
Crème fraîche 1 Becher
Limette 1 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für die Chiligarnelen:
Garnelen groß 5 Stk.
Öl etwas
Limette 1 Stk.
Chiliflocken 1 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für die Cocktailsoße:
Crème fraîche 2 EL
Tomatenmark etwas
Ketchup etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für die Garnierung:
Spargelstangen grün 5 Stk.
Feldsalat etwas
Walnussöl 2 EL
Himbeeressig 1 EL
Brühe 1 EL
Ahornsirup 2 TL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

Für den Filoteig:

1.Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backtrennpapier auslegen.

2.Den Filoteig in 8-10 cm Durchmesser ausstechen. Die Körnermischung grob hacken. Butter schmelzen und die Filoteigkreise damit bestreichen. Die gehackten Körner auf die Butter streuen.

3.Den Teig ca. 10 Minuten backen, bis er goldig ist. Die Kreise abkühlen lassen.

Für das Lachstatar:

4.Den Räucherlachs und die Frühlingszwiebeln in feine Stücke schneiden. Vermengen und die Crème Fraîche unterrühren. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Für die Chiligarnelen:

5.Die Garnelen im heißen Öl anbraten. Mit Limettensaft ablöschen. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Für die Cocktailsoße:

6.Crème Fraîche mit dem Tomatenmark und Ketchup verrühren, bis eine rosa-rote Creme entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Garnierung:

7.Den grünen Spargel in Ölivenöl kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

8.Eine Handvoll Salat waschen und trocknen. Für die Soße das Öl mit dem Essig verrühren. Brühe, Ahornsirup und Salz und Pfeffer untermischen.

Zum Anrichten:

9.Jeweils einen Filoteigkreis auf den Teller geben. Darauf eine Kugel Lachstatar, dann wieder einen Kreis Filoteig. Die Garnele darauflegen und mit Cocktailsoße garnieren.

10.Die Salatblättchen um das Türmchen verteilen und mit der Soße beträufeln.

11.Tupfen von der Cocktailsoße am Rand auf den Teller spritzen und den Spargel darauf anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tatar vom geräuchertem Lachs und Chiligarnelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tatar vom geräuchertem Lachs und Chiligarnelen“