Zitronen-Kokos-Energyballs

Rezept: Zitronen-Kokos-Energyballs
Konfekt; Pralinen; zuckerreduziert; schönes Geschenk oder Mitbringsel; gut nach dem Sport
4
Konfekt; Pralinen; zuckerreduziert; schönes Geschenk oder Mitbringsel; gut nach dem Sport
00:40
2
1258
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Cashewkerne
80 g
Kokosraspeln
2 Stk.
Zitronen, die Schale davon
60 ml
Zitronensaft
80 g
zähflüssiger Honig
30 g
flüssiges Kokosöl
0,5 TL
Kurkuma
0,5 TL
gemahlener Ingwer
4 EL
gemahlene Erdmandeln, optional
1 Fläschchen
Zitronenaroma, optional
Außerdem:
5 EL
Kokosraspeln
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2172 (519)
Eiweiß
13,3 g
Kohlenhydrate
15,4 g
Fett
45,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zitronen-Kokos-Energyballs

ZUBEREITUNG
Zitronen-Kokos-Energyballs

1
Die Cashewkerne mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine zerkleinern. Wenn die Masse zu feucht ist, gebe ich die Erdmandeln dazu, ansonsten braucht es diese nicht zwingend. Zitronenaroma ergänze ich nur, wenn mir der Geschmack noch nicht zitronig genug ist.
2
Die Masse ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen und dann zu walnussgroßen Bällchen formen und in den Kokosraspeln wälzen. Anschließend im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.

KOMMENTARE
Zitronen-Kokos-Energyballs

Benutzerbild von Test00
   Test00
Die sehen echt klasse aus. Bin sicher sie schmecken gut. Danke für das leckere Rezept. LG. Dieter
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Das klingt nicht nur gesund, sondern auch absolut fruchtig. Muss ich mir mal merken, denn was du da verwendest hast, das man ich alles.

Um das Rezept "Zitronen-Kokos-Energyballs" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung