Dreierlei Christstollen

2 Std 15 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Für den Hefeteig:
Hefe 1,5 Würfel
Zucker 75 g
Wasser 1 EL
Vanilleschote 1 Stk.
Milch 150 ml
Mehl 560 g
Eier 3 Stk.
Weihnachtsgebäck-Gewürzmischung 1 Päckchen
Weihnachtsgewürze etwas
Butter weich 260 g
Salz 0,25 TL
Fruchtig:
Orangeat 70 g
Zitronat 70 g
Marzipanstollen:
Marzipan 100 g
Zimt 1 TL
Ingwer 0,25 TL
Rosinenstollen:
Korinthen 70 g
Rosinen 70 g
Rum oder Apfelsaft 60 ml
Mandeln gestiftet 80 g
Zum Bestreichen:
Butter 120 g
Puderzucker 150 g

Zubereitung

Am Vortag:

1.Die Korinthen und Rosinen in Rum oder Apfelsaft einlegen und über Nacht ziehen lassen.

Hefeteig:

2.Verrühre die Hefe gemeinsam mit dem Zucker, Wasser, der ausgekratzten Vanilleschote und der lauwarmen Milch in einer Schüssel. Gib nun das Mehl, die Eier, das Weihnachtsaroma, die weiche Butter und das Salz hinzu und knete den Teig für 8-10 Minuten geschmeidig.

3.Teile den Teig anschließend in 3 gleich große Portionen. Knete in den ersten Teig das Orangeat und Zitronat ein.

4.Knete in den zweiten Teig das geriebene Marzipan und die Gewürze ein.

5.Knete in den dritten Teig die ausgedrückten Korinthen, Rosinen und die gestifteten Mandeln ein.

6.Gib jeden Teig in eine separate Schüssel und lasse ihn abgedeckt für etwa 45-60 Minuten an einem warmen Ort aufgehen.

7.Rolle den ersten Stollenteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem kleinen Rechteck mit ca. 20 cm Länge aus – mit einem dünneren und einem dickeren Rand. Drücke den dicken Rand mit dem Handrücken so ein, dass eine Mulde entsteht, und lege das dünnere Ende dort hinein, so dass die typische Stollenform entsteht. Forme alle Stollen so.

8.Lege die Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und stelle das Blech in den kalten Backofen, schalte den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze und backe die Stollen darin für etwa 30-35 Minuten.

9.Bepinsle sie noch ganz heiß mit der flüssigen Butter und bestreue sie mit Puderzucker. Packe die Stollen ein, damit sie durchziehen können. Am besten schmecken sie am nächsten Tag.

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei Christstollen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei Christstollen“