Tomatensauce "griechisch"

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel, fein gewürfelt 1 grosse rote
Soloknoblauch, fein gerieben 1
Zucker 1 EL
Tomatenmark 2 EL
Zimt 0,5 TL
Gemüsefond 300 ml
pürierte Tomaten 400 g
Chili aus der Mühle etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Oregano getrocknet 2 TL
Ouzo 1 guter Schuss
Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten 0,5 Bund
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten. Dann den Zucker dazugeben und unter Rühren karamellisieren lassen. Dann das Tomatenmark und den Zimt dazugeben und unter Rühren 3 Minuten kräftig mitrösten. Keine Angst vor dem Zimt, man schmeckt ihn nicht, aber er hebt den Tomatengeschmack ungemein. Meine Mutter haßt Zimt wie die Pest, aber sie hat bis heute nicht gemerkt, dass bei mir an fast allen Tomatengerichten Zimt dran ist.

2.Dann mit ca. 150 ml Gemüsefond und den pürierten Tomaten ablöschen. Den getrockneten Oregano dazugeben sowie mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Einmal kräftig aufkochen lassen und dann bei geschlossenem Topf und kleinster Hitze mindestens 3 Stunden (je länger je lieber) köcheln lassen. Eventuell immer mal wieder einen kleinen Schuss Gemüsefond nachfüllen.

3.Dann zum Schluss nochmals abschmecken und final mit einem kräftigen Schuss Ouzo abschmecken. Und dann mit Pasta servieren und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Anmerkung

4.Dieses ist keine Sauce für Leute, die kein Lakritz mögen. Andere werden sich fragen, ob der lakritzige Geschmack zur Tomate passt. Für mich passt er hervorragend. Der leicht herb lakritzige Geschmack des Ouzos bildet einen wunderbaren Kontrapunkt zur fruchtigen Süsse der Tomate.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tomatensauce "griechisch"“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tomatensauce "griechisch"“