Tomatensauce "griechisch"

Rezept: Tomatensauce "griechisch"
1
6
495
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 grosse rote
Zwiebel, fein gewürfelt
1
Soloknoblauch, fein gerieben
1 EL
Zucker
2 EL
Tomatenmark
0,5 TL
Zimt
300 ml
Gemüsefond
400 g
pürierte Tomaten
Chili aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
2 TL
Oregano getrocknet
1 guter Schuss
Ouzo
0,5 Bund
Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.06.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Tomatensauce "griechisch"

ZUBEREITUNG
Tomatensauce "griechisch"

1
In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten. Dann den Zucker dazugeben und unter Rühren karamellisieren lassen. Dann das Tomatenmark und den Zimt dazugeben und unter Rühren 3 Minuten kräftig mitrösten. Keine Angst vor dem Zimt, man schmeckt ihn nicht, aber er hebt den Tomatengeschmack ungemein. Meine Mutter haßt Zimt wie die Pest, aber sie hat bis heute nicht gemerkt, dass bei mir an fast allen Tomatengerichten Zimt dran ist.
2
Dann mit ca. 150 ml Gemüsefond und den pürierten Tomaten ablöschen. Den getrockneten Oregano dazugeben sowie mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Einmal kräftig aufkochen lassen und dann bei geschlossenem Topf und kleinster Hitze mindestens 3 Stunden (je länger je lieber) köcheln lassen. Eventuell immer mal wieder einen kleinen Schuss Gemüsefond nachfüllen.
3
Dann zum Schluss nochmals abschmecken und final mit einem kräftigen Schuss Ouzo abschmecken. Und dann mit Pasta servieren und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.
Anmerkung
4
Dieses ist keine Sauce für Leute, die kein Lakritz mögen. Andere werden sich fragen, ob der lakritzige Geschmack zur Tomate passt. Für mich passt er hervorragend. Der leicht herb lakritzige Geschmack des Ouzos bildet einen wunderbaren Kontrapunkt zur fruchtigen Süsse der Tomate.

KOMMENTARE
Tomatensauce "griechisch"

Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Die Zimtnote macht sich sehr gut in einer Tomatensoße. Ich persönlich würde auf den Ouzo verzichten, da wir generell keinen Alkohol konsumieren. Ansonsten passt dein Rezept für mich sehr gut.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Das auf jeden Fall.Sternanis kann da nie schaden. Sternanis ist ja auch Bestand teil Ouzo. Oder man könnte, wenn man hat, ein wenig mit Süssholz arbeiten.
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Vielleicht bekommt man den Ouzo-Effekt hin, wenn man ein Stück Sternanis mitkocht. ;-)
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Na ja, dann wäre es ja eine ganz normale Tomatensauce. MIr ging es speziell um die griechische Note.
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Ouzo gehört zu Griechenland, wie Kümmelschnaps nach Norddeutschland. Ein MUSS in jeder guten griechischen Küche. Deine Tomatensauce hat was ganz Besonderes, auch durch den Zimt. Ich kenne das so auch nicht und werde es wohl mal ausprobieren müssen. Ganz liebe Grüße von Gabi
HILF-
REICH!
   E****1
Ouzos ist nicht so mein Ding, ohne ist das eine köstliche Soße (;-) LG Eloisa
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Die Tomatensauce ist spitze.Machen wir in Italien genauso. Nur ohne Ouzo. LG Brigitte
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ouzo schmeckt für mich zwar nicht nach Lakritz sondern nach Anis- aber alles in allem ein schönes Rezept. Werde ich bestimmt mal testen.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich finde schon. Für die Herstellung von Ouzo wird Sternanis verwendet, der schon einen leicht lakritzigen Geschmack hat, den man dem Ouzo auch anmerkt.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Die Soße ist der Hammer!!! Die muss ich doch glatt mitnehmen! :-)

Um das Rezept "Tomatensauce "griechisch"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung