"Brownie" als Kuchenkranz und Lemon Curd Glasur

Rezept: "Brownie" als Kuchenkranz und Lemon Curd Glasur
Oma Löffel`s Kuchen = genial "fudgy" der Kern und der Mantel wie ein Cookie
2
Oma Löffel`s Kuchen = genial "fudgy" der Kern und der Mantel wie ein Cookie
5
326
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 Gramm
Butter
500 Gramm
Zartbitterschokolade
100 Gramm
Muscovadozucker
150 Gramm
Feinzucker
1 Essl.
Vanillezucker
150 Gramm
Mehl
100 Gramm
reiner Kakao
6 Stück
Eier (Grösse M)
1/2 Teel.
Backpulver
1 Teel.
Backsoda oder Natron
als Topping wenn gewünscht
3 Stück
Amalfi-Zitronen
3 Stück
Limetten
2 Essl.
Milchmädchen
150 Gramm
Puderzucker
50 Gramm
Lemon Curd
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Brownie" als Kuchenkranz und Lemon Curd Glasur

ZUBEREITUNG
"Brownie" als Kuchenkranz und Lemon Curd Glasur

Vorwort
1
Wir können über dieses Rezept gerne und ausführlich diskutieren :) aber eines weiss ich 100 %ig = es ist ein genialer Kuchen. Er erfüllt alles was ich mir gewünscht habe. Das innere wie ein american Brownie und der Mantel wie ein Cookie. Die Meinungen der Zutaten gehen im Bezug auf Brownies ja weit auseinander. Grösster Diskussionspunkt ist = Backpulver JA oder NEIN. Ich sage JA !!! Ein weiterer Punkt die Zutaten als solches. Ich habe nun einige Zeit hin und her probiert und bin in der Ausführung zu diesem nun fertigen Rezept gekommen. Schokolade ist die wichtigste Zutat und sie sollte nicht durch Kuvertüre oder billige Schokoladentafeln ersetzt werden. Auch ist die Zuckermischung nicht unwesentlich für ein perfektes Ergebnis. Lasst euch überraschen- es ist ein für mich perfekter Brownie Kuchen.
Nun zum Brownie Kuchen backen :)
2
Als erstes die Schokolade mit der Butter in einem ausreichend hohen Topf (der Teig wird hierdrin gerührt) schmelzen. Sobald beides geschmolzen ist geben sie den Zucker und Muscovado Zucker hinzu- mit einem Schneebesen unterschlagen und dann richtig auskühlen lassen. Hinweis = Backzeit und das Auskühlen der Schokolade ist das wichtigste zum gelingen des Brownie Kuchens. Warum ist es so wichtig die Schokolade richtig auskühlen zu lassen ? Weil wenn die Schokolade warm unter die Eier gerührt wird werden die Brownies oder der Brownie Kuchen hart.
3
In dieser Zeit den Backofen auf 175 Grad O/Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Backspray oder Butter einfetten. In einer Schüssel können sie schon das Mehl mit dem Kakao, Backsoda oder Natron und Backpulver mischen.
4
Die Schokoladenbutterzuckermischung sollte nun richtig abgekühlt sein. Das ist sehr wichtig- damit der Teig bestes Ergebnis erreichen kann. Nun als nächstes die Eier mit der Schokoladen-Butter-Zucker-Mischung kurz schaumig schlagen. Hinweis = Für Brownies (Browniekuchen) werden die Eier nicht separiert aufgeschlagen.
5
Im nächsten Arbeitsschritt die Mehl-Kakao-Mischung nur so lange unterrühren, bis gerade so ein Teig entsteht. WICHTIG = Das Mehl immer nur so lange unterrühren, bis gerade so ein Teig entsteht denn nur so werden Brownies richtig schön weich. Perfekt! ? Das war es auch schon- der für mich perfekte Teig ist fertig.
6
Geben sie den Teig in die für sie geeignete Backform (ich habe hier bewusst eine Kranzform gewählt da ich reichlich Cookieerlebnis haben möchte. Die Form nun in den Ofen auf mittlerer Schiene geben und 45-50 Minuten backen.
7
Brownies müssen nach dem Backen erstmal auskühlen. Nicht anders ist es bei diesem Kuchen. Zuerst bei Zimmertemperatur die Ofenhitze entschwinden lassen und dann anschliessend ab in den Kühlschrank – mindestens für 8 Stunden.
8
Holen sie den Brownie - Kuchenkranz aus dem Kühlschrank. Nun vermengen sie die Zutaten für die zusätzliche Glasur. Wenn sie zu flüssig erscheint einfach solange Puderzucker beimischen bis die von Ihnen gewünschte Konsistenz erreicht ist. Streichen sie den Kranz nun mit Lemon Curd ein und lassen sie die " Glasur" drüberlaufen.
9
Nochmal 30 Minuten in den Kühlschrank und dann - an die Messer und Kuchengabel- auf die Plätze -fertig-Los :):)
Süsse Grüsse von "Oma Löffel" alias Biggi ♥

KOMMENTARE
"Brownie" als Kuchenkranz und Lemon Curd Glasur

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Das ist ja genial. Da möchte man sofort zugreifen. Sieht herrlich aus. 5* gerne und viele Grüße von Frank.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Das freut mich- hier bitteschön ein extra grosses Stück für dich lieber Frank. Danke dir das du mein Gast warst :):) und GLG Biggi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Na Guten Geschmack hast ja schon immer gehabt.Probierfreudig warst auch immer.Das Ergebnis kann sich wieder mal sehen lassen.LG Brigitte
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
weisst du liebe Brigitte- es wäre doch soooo langweilig in meiner Küche wenn ich nicht immer wieder mal nach etwas neuem suchen würde. Meine Familie spielt zum Glück mit- und probiert auch meine Missgeschicke:) Danke und GLG Biggi♥
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Auf die Kombi Lemon und Schoki wäre ich nicht so unbedingt gekommen. Orange und Schoki schon eher. Könnte man auch mal mit einem Orangencurd versuchen Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus. Aber kann man eh nur ein kleines Stück von essen, ist ja ziemlich mächtig. Daumen hoch dafür.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo liebe Caro, Lemon und Schoko ist in südlichen Ländern manigfaltig zu erleben im Geschmack. Daran habe ich mich erinnert und dachte - warum nicht zu diesem Browniekuchen. Es passt echt Mega - und warum nicht- geht sicher auch mit Orange. Dass man davon nur ein Stück essen kann.....ja- das kann ich nur unterstreichen- es sei denn man ist ein Schokoholiker- dann gehen auch sicher zwei :) GLG und ein ♥liches Danke für deine Aufmerksamkeit zu diesem Rezept.
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Backen gehört nicht zu meinen Stärken. Ich habe aber auch schon zwei mal Brownies gemacht...einmal gut und das andere Mal sind sie mißlungen. Deine sind perfekt geworden...schöner Kern. LG Ari
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
zu meinen auch nicht liebe Ari- aber je mehr man backt umso sicherer wird man in den Zutatenzusammenstellungen. Es freut mich sehr- dass dir meine Variante gefällt und ich sende dir ♥liche Grüsse Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da hast Du Dir aber beim Ausprobieren mächtig viel einfallen lassen, meine liebe Biggi. Raus gekommen ist ein ganzer Kranz an gutem Geschmack. Das Highlight ist hier sicherlich der Guß mit Lemon Curd. Eine durchaus sehr schmackhafte Variante von Brownies und genau so geeignet, nachgebacken zu werden. DAUMEN hoch meine Liebe ... und ganz liebe Grüße ~Geli~
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Huhu liebe Geli, jetzt freue ich mich aber ganz besonders. Dachte schon du kommst garnicht mehr in die Kochbar. Aber jetzt ist wieder alles Gut !!! Was meinen Brownie Kranz betrifft, würde es mich MEGA freuen wenn du ihn mal ausprobierst. Du weisst ja ich halte sehr viel von deinen Backwerken. Was den Lemon Curd betrifft, stimmt deine Ahnung - er ist das Highlight zum Kranz- weil erstes sa....lecker und zweitens ne nette Farbgebung. Danke dir und ich sende dir ♥liche Grüsse Biggi

Um das Rezept ""Brownie" als Kuchenkranz und Lemon Curd Glasur" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung