Remoulade

Rezept: Remoulade
zu kaltem Schweinebraten, Fisch oder Sülze
3
zu kaltem Schweinebraten, Fisch oder Sülze
00:45
1
1139
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Schalotten
1
Frühlingszwiebel
0,5
Apfel
2
Gewürzgurken
2 EL
Petersilie gehackt
1 TL
Dill gehackt
1 EL
Mayonnaise
1 EL
Joghurt
1 EL
Creme fraiche Kräuter
0,5 TL
Senf
2 EL
Gurkenwasser
Salz
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.03.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
180 (43)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
5,1 g
Fett
0,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Remoulade

Buletten
Kerbel-Senf-Eier
Dill-Gurken-Würfel
Vegetarisch Pfannkuchenturm mit Kräutern und Tomatenfüllung

ZUBEREITUNG
Remoulade

1
Schalotten, Gurken und Apfel kleinwürfeln. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben. Joghurt, Creme Fraiche, Mayo, Gurkenwasser, Senf und Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit in die Schüssel geben. Gut durchmengen und unterrühren.
2
Eine halbe bis eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann nochmals durchrühren und eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

KOMMENTARE
Remoulade

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Apfel in einer Remoulade ist mir neu. Dafür kenn ich aber Ei. Diese Version gefällt mir jedoch gut, auch wenn ich dann meine Mayonnaise lieber noch selber mach.

Um das Rezept "Remoulade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung