Zwetschgen- und Apfel-Tiramisu

45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Zwetschgen-Tiramisu
Zwetschge 400 gr.
Rotwein 150 ml
Zucker 3 EL
Marzipankuchen 1,5 Stk.
Mascarpone 200 gr.
Sahne 200 gr.
Zucker 2,5 EL
Zimtpulver 1,5 Messerspitze
Apfel-Tiramisu
Äpfel süßlich 400 gr.
Apfelsaft etwas
Marzipankuchen 1,5 Stk.
Mascarpone 200 gr.
Sahne 200 gr.
Zucker 2,5 EL
Zimtpulver 1,5 Messerspitze

Zubereitung

Zwetschgen-Tiramisu

1.Die Zwetschgen waschen, entsteinen, halbieren und dann in Spalten schneiden. Mit Rotwein und 3 EL Zucker aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen. Nachdem die Zwetschgen abgekühlt sind werden Sie püriert. Den Marzipankuchen in etwa 2,5 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Springform (10x30 cm) auslegen. Die Zwetschgen zusammen mit dem Sud über die Kuchenscheiben verteilen und abkühlen lassen.

2.Die Mascarpone kräftig verrühren die Sahne schlagen und unter die Mascarpone heben. Nun wird die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle gefüllt und die Creme als Tupfer auf die Zwetschgen verteilt. 2,5 EL Zucker und 1,5 Messerspitzen. Zimtpulver mischen und kurz vor dem Servieren über die Creme streuen.

Apfel-Tiramisu

3.Die Äpfel klein schneiden in einem Topf aufkochen und zerkleinern (pürieren). Das Apfelmus sollte noch mit kleinen Stücken versehen sein. Den Marzipankuchen in etwa 2,5 cm. dicke Scheiben schneiden und in eine Springform (10x30 cm) auslegen. Den Marzipankuchen mit Apfelsaft tränken, das Apfelmus darüber verteilen und abkühlen lassen.

4.Die Mascarpone kräftig verrühren , die Sahne schlagen und unter die Mascarpone heben. Nun wird die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle gefüllt und die Creme als Tupfer auf das Apfelmus verteilt. 2,5 EL Zucker und 1,5 Messerspitzen. Zimtpulver mischen und kurz vor dem Servieren über die Creme streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgen- und Apfel-Tiramisu“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgen- und Apfel-Tiramisu“