Kokosquark mit Granatapfel

Rezept: Kokosquark mit Granatapfel
geht superschnell und braucht nur ein paar Minuten Wartezeit
1
geht superschnell und braucht nur ein paar Minuten Wartezeit
3
764
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Magerquark
50 ml
Mineralwasser
0,5
Tonkabohne, gerieben
100 g
Rohrohrzucker
200 g
Kokosraspeln
1
Granatapfel, die Kerne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.11.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kokosquark mit Granatapfel

ZUBEREITUNG
Kokosquark mit Granatapfel

1
Den Magerquark mit dem Mineralwasser glatt rühren. Das Mineralwasser bewirkt, dass der Quark eine sahnige Konsistenz erhält. Nun den Tonkabohnenabrieb und den Zucker dazugeben und gut verrühren und zum Schluss die Kokosraspeln unterrühren. Das sieht jetzt noch etwas dünn aus, wird aber.
2
Den Quark in Dessertgläser füllen und 15 Minuten stehen lassen. In dieser Zeit quellen die Kokosraspeln etwas auf das Dessert hat die perfekte cremige Konsistens. Dann einfach die Granatapfelkerne drüber geben und nur noch geniessen.

KOMMENTARE
Kokosquark mit Granatapfel

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
das ist ein sicher leckeres dessert, gefällt mir. glg tine
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ein einfaches, schnelles Dessert, aber der krönende Abschluss eines Menues. Deine Ideen sind wahrhaft nicht alltäglich. ;-)))))
Benutzerbild von Test00
   Test00
Schmeckt sicher super lecker. Ich liebe Desserts mit Tonkabohne, und Grantapfelkerne mag ich auch. LG. Dieter

Um das Rezept "Kokosquark mit Granatapfel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung