Orangen-Ecken

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig:
Butter kalt, in kleinen Stücken 200 g
Bio-Orange, Abrieb 1,5
Mehl 300 g
Zucker 150 g
Eigelb 1
Salz 1 Prise
Zucker braun zum Wälzen etwas
Füllung.
Bio-Orange, Abrieb 0,5
Bio-Orange, Saft 100 ml
Orangenlikör 50 ml
Puderzucker 60 gr.
Speisestärke 20 g
Butter 75 g

Zubereitung

Teig:

1.Alle Zutaten bis auf den braunen Zucker in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einer krümeligen Masse verkneten. Dann die Masse auf die Arbeitsfläche schütten und zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2.Teig-Portion teilen und beide Hälften jeweils zu einer Rolle von 4 mm Durchmesser formen. Anschließend mit Hilfe von 2 Linialen o.Ä. die Rollen zu einem Dreikant formen. Ein entsprechend großes Stück Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten, es dick mit dem braunen Zucker bestreuen, die Dreikante mit etwas Eiweiß bestreichen, im Zucker wälzen und ihn mit Hilfe der Folie auch etwas andrücken. Danach beide Dreikante fest mit der Folie umschließen, die seitlichen Enden zudrehen und sie so glatt in den Kühlschrank legen. Sie sollten dort so lange verweilen, bis sie fest und starr geworden sind.

3.Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Die Dreikante nacheinander verarbeiten und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die dreieckigen Plätzchen mit etwas Abstand auf das Blech geben und auf mittlerer Einschubleiste 8 - 10 Min. backen. Sie sollen hell bleiben, der Zuckerrand aber etwas karamellisieren. Nach dem Backen incl. Backpapier auf ein Gitter gleiten lassen und erst nach dem Abkühlen vom Papier lösen.

Füllung:

4.Orangenabrieb, Saft und Likör in einen Topf geben und verrühren. Etwa 2 EL davon abnehmen und die Stärke damit anrühren. Topfinhalt zum Kochen bringen und die Stärke einrühren. So lange weiter rühren, bis die Masse eindickt. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.

5.Wenn der Pudding abgekühlt ist, ihn mit Butter und Puderzucker zu einer Creme aufschlagen, diese in einen Spritzbeutel füllen, ihn oben zudrehen und für ca. 20 Min. in den Kühlschrank geben. Zum Befüllen der Kekse später so viel von der Spitze abschneiden, dass eine Öffnung von ca. 4 - 5 mm entsteht.

Fertigstellung:

6.Jeweils auf ein Plätzchen (Unterseite) einen Tupfen Creme geben und ein zweites mit der Unterseite drauf setzen. Es sollte so viel Füllung sein, dass man sie beim Zusammendrücken zwar sieht, sie aber nicht heraus quillt.

7.Wer keinen Alkohol in der Creme mag, der ersetzt seine Menge mit Orangensaft.

8.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf eine Portion von 40 zusammengesetzten Plätzchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orangen-Ecken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangen-Ecken“