Marmorierte Mango-Joghurt-Torte

1 Std mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
mit Öl ausgestrichene Springform 1 mittelgrosse
Butter 125 gr.
Löffelbiskuit aus Biskuitmasse 250 gr.
Mango (425 ml) 1 Dose
weiße Gelatine 13 Blatt
Vollmilchjoghurt 600 gr.
Zucker + 1 TL 100 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitronensaft 1 EL
Gefrierbeutel 1 grosse
Mandelblättchen 1 Beutel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1465 (350)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Butter bei milder Hitze schmelzen. Die Löffelbiskuits in den Gefrierbeutel geben, verschließen, mit einer Kuchenrolle fein zerbröseln. Die Brösel und flüssige Butter vermischen. Auf einen leicht geölten Boden der Springform zu einem glatten Boden andrücken. Zugedeckt ca. 60 Minuten kalt stellen.

2.Mango samt Saft pürieren. 8 Blatt Gelatine und 5 Blatt Gelatine getrennt einweichen. 5 Blatt Gelatine ausdrücken und auflösen. Erst 4 - 5 EL Püree unterrühren, dann in das übrige Püree rühren, nicht kalt stellen.

3.Vollmilchjoghurt, 100 g Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. 300 g Sahne steif schlagen. 8 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen. Erst mit 3 - 4 EL Joghurtcreme verrühren und dann unter übrige Creme rühren, Sahne unterheben.

4.Die Hälfte der Joghurtcreme auf den Boden geben, Hälfte Mangopüree darauf geben. Mit einer Gabel durchziehen und marmorieren. Übrige Joghurtcreme darauf verteilen und Rest Püree darauf geben. Mit der Gabel marmorieren, dann zugedeckt ca. 5 Stunden kalt stellen.

5.100 g Schlagsahne steif schlagen, dabei 1 TL Zucker einrieseln lassen. Die Torte aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte legen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Torte mit Tuffs und Mango verzieren.

6.Oder wie auf meinem Bild zu sehen, rundherum mit Sahne bestreichen und mit Mandelblättchen verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marmorierte Mango-Joghurt-Torte “

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marmorierte Mango-Joghurt-Torte “