Mango-Donauwelle

Rezept: Mango-Donauwelle
fruchtiger Genuss - 12 Stücke
8
fruchtiger Genuss - 12 Stücke
00:45
7
1226
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Dosen
Mangos a 425ml
125 g
Butter
175 g
Zucker
3 M
Eier
200 g
Mehl
0,5 Päckchen
Backpulver
200 g
Sahne
5 EL
Sahne extra
1 EL
Kakaopulver
7 Blatt
Gelatine weiß
250 g
Magerquark
250 g
Mascarpone
Backpapier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1339 (320)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
26,7 g
Fett
19,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mango-Donauwelle

Kokos-Mascarpone mit halbgefrorenen Himbeeren Nils Julius
Bullet Proof

ZUBEREITUNG
Mango-Donauwelle

1
Mangos auf einem Sieb abtropfen lassen, 3 Stücke in Würfel schneiden, Butter und 125g Zucker dick-cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren, Mehl mit dem Backpulver mischen, 2 EL Sahne mit dem Mehl unterrühren. Die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegter Springform (26cm Durchmesser) geben und glatt streichen.
2
Kakao und 3 EL Sahne unter den restlichen Teig rühren. Vorsichtig auf den hellen Teig streichen. Mangowürfel auf dem Teig verteilen und im vorgeheiztem Backofen E-Herd: 175°C 30-35 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
3
4 Blatt Gelatine einweichen, 50g Zucker, Quark und Mascarpone zu einer glatten Creme rühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. Mit 3 EL Creme verrühren und unter die Creme rühren. Kalt stellen. 200g Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben. Kuchen aus der Form lösen, Papier abziehen, auf eine Kuchenplatte heben und einen Tortenring umlegen. Die Creme einfüllen und glatt streichen. Für ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4
Nach 2,5 Stunden restliche Mangos pürieren, 3 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen, mit 3 EL Mangopüree vermischen, dann in das Restpüree rühren. Püree kalt stellen bis es ausgekühlt, aber noch nicht fest ist. Das Mangopüree auf der Creme verteilen, nach ca. 30 Minuten sollte das Püree anfangen zu gelieren, dann mit einem Teigkamm Wellen durch das Püree ziehen...fertig....macht ein bißchen Arbeit wegen der Wartezeiten...lohnt sich aber :-)

KOMMENTARE
Mango-Donauwelle

Benutzerbild von elkrau
   elkrau
Toll, eine Donauwelle ohne mächtige Butter. Hauptgericht dieser Kuchen, Nachspeise dann das Mango-Sahne-Eis. LG Elfi
Benutzerbild von Schellimaus
   Schellimaus
Wiedermal total lecker,muss ich gleich ausprobieren,schade das man kein Probestück durchs Internet schicken kann :o) Lg Michelle
Benutzerbild von flieder
   flieder
Anstatt Donauwellenrauschen mit Tango kommen Mangowellen auf den Teller. Leckere Alternative zu Kirschen. Einfach köstlich. 5* fürs Rezept.
Benutzerbild von desy1806
   desy1806
tolles rezept - ich liebe mangos ;) 5*
Benutzerbild von schnulli4
   schnulli4
EInfach nur lecker 5* GLG Steffi

Um das Rezept "Mango-Donauwelle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung