Johannisbeerterrine mit Kaffeesirup

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Johannisbeerterrine
Magerquark 500 g
Frischkäse 300 g
Sahne 200 g
Zucker 120 g
rote Johannisbeeren 300 g
Gelatine 8 Blatt
Rum 8 cl
Tonkabohnenabrieb etwas
Kaffeesirup
frischer starker Kaffee 120 ml
Zucker 120 g
Vanilleschote 1

Zubereitung

1.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Frischkäse gut verrühren und eine Terrinenform mit Klarsichtfolie - eine Kastenkuchenform geht auch .- ausschlagen.

2.Die Sahne halbsteif schlagen. Den Rum mit dem Zucker und dem Tonkabohnenabrieb in einen Topf geben und erwärmen (nicht zu heiss), dann die ausgedrücke Gelatine darin auflösen. Zwei Löffel der Quarkmasse dazugeben und sehr gut verrühren und dieses dann wieder zur Quarkmasse geben und ebenfalls wieder sehr gut unterrühren.

3.Nun die Sahne vorsichtig unterheben und dann die Johannisbeeren dazugeben und ebenfalls unterheben, in die Terrinenform geben und über Nacht im Kühlschrank anziehen lassen.

Kaffeesirup

4.Den Kaffee mit dem Zucker in einen Topf geben, das Vanillemark und die Vanilleschote dazugeben und unter Rühren kräftig aufkochen lassen, dann die Temperatur zurückstellen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz ereicht ist, die Vanilleschote entfernen und umfüllen und abkühlen lassen.

Finish

5.Die Terrine aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit dem Kaffeesirup anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeerterrine mit Kaffeesirup“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeerterrine mit Kaffeesirup“