Frikadelle a la Marx

Rezept: Frikadelle a la Marx
Hackfleischgericht
2
Hackfleischgericht
00:30
2
399
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Hackfleisch gemischt
8 Scheiben
Speck durchwachsen
1 grosse
Zwiebel
2 Zehen
Knoblauch
3 mittelgrosse
Eier
2 TL
Dijon Senf
4 EL
Paniermehl vom Bäcker
2 TL
Jalapeño Red Pepper
Chilipulver
Öl
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.04.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
397 (95)
Eiweiß
9,2 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
6,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Frikadelle a la Marx

ZUBEREITUNG
Frikadelle a la Marx

Knoblauch durch die Presse drücken. Die Zwiebel und den Speck in feine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne anbraten. Das Hackfleisch, den Knoblauch, die Zwiebel- und den Speck, das Paniermehl, Senf, Chiliöl, Red Pepper Sauce und das Ei vermengen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen kleine Frikadellen formen. Frikadellen in einer Pfanne auf beiden Seiten je 3 bis 4 Minuten braten.

KOMMENTARE
Frikadelle a la Marx

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Fleichküchle mögen wir immer wieder gern, nur wird bei uns der Knoblauch nicht gequält und die Semmelbrösel machen wir selber, wobei sie die Teile eher hart werden lassen. Eine eingeweichte und ausgedrückte Semmel ist hier besser.
   Karlchen66
Ich habe von meinem Knoblauch keine Beschwerden erhalten. Natürlich kann man Semmelbrösel selber machen, ich habe sie von meinem Bäcker machen lassen.
Benutzerbild von scarab
   scarab
Eine von vielen Möglichkeiten für die beliebten Frikadellen, vielleicht beim nächstenmal nicht mit demm Düsenjäger durch die Zubereitung und ein paar Bilder mehr von der Produktion GLG Anke
   Karlchen66
Ich weiß nicht was ich da noch Schreiben muss, dass Gericht ist einfach und schnell gemacht.

Um das Rezept "Frikadelle a la Marx" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung