„Nich lang schnacken, Kopp in Nacken“

4 Std 5 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für das Franzbrötcheneis:
Franzbrötchen 3 Stk.
Zimt 1 EL
Zucker 500 g
Wasser 200 ml
Milch 1 l
Sahne 250 ml
Salz 1 Pr
Magermilchpulver 65 g
Für das Schokoladenstück:
Butter 250 g
Kuvertüre 200 g
Eier 4 Stk.
Zucker 400 g
Saure Sahne 120 g
Vanille etwas
Walnüsse 150 g
Weizenmehl 120 g
Salz 1 Pr
Schokoladengrappa 20 cl
Rosenblüten etwas

Zubereitung

Franzbrötcheneis

1.200 gZucker mit Wasser und Zimt aufkochen, sodass eine Art Sirup entsteht. Die Franzbrötchen kleinschneiden und zwei Tage im Sirup einweichen.

2.Milch, Sahne, 300 g Zucker, Salz und Magermilchpulver vermischen und für ca. 35 Minuten in die Eismaschine geben. Anschließend die Franzbrötchen unterrühren und für einige Stunden ins Gefrierfach stellen.

Schokostück

3.Butter und Kuvertüre schmelzen und Eier und Zucker schaumig rühren. Walnüsse hacken und alle anderen Zutaten hinzufügen und verrühren.

4.Den Teig on einer Backform ca. 12 Minuten im Backofen bei 180 Grad backen. Schokostücke schneiden.

5.Das Eis in eine Dessertschale geben, das Schokostück draufsetzten und mit 4cl Grappa übergießen. Bei Bedarf mit Rosenblüten bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „„Nich lang schnacken, Kopp in Nacken““

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„„Nich lang schnacken, Kopp in Nacken““