Rührteig: STRIEBELKES ~ Faschings o. Karnevalsgebäck ~

45 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
ZUTATEN TEIG:
Dinkelmehl Typ 630 400 gr.
Milch fettarm 400 ml
Eier Freiland Gr.L 4 Stk.
Salz 1 Prise
Bourbon-Vanillezucker, hier eigene Herstellung 3 EL
Sonnenblumenöl zum Ausbacken 0,5 Ltr.
Vanillepuderzucker zum Bestäuben etwas
Zitrusback o. Orangenback 2 TL

Zubereitung

VORWORT:

1.Ich habe für die Herstellung einen kleinen Kochtopf mit einem Durchmesser von 16cm genommen. Dadurch brauchte ich nur 1/2 Ltr. Öl. Um die Striebelkes im Ölbad zu verteilen, benötigt man einen Umfülltrichter und einen Soßenlöffel. Ich habe Vanillezucker + Vanillepuderzucker aus meiner eigenen Herstellung verwendet.

ZUBEREITUNG:

2.Mehl, Salz und Vanillezucker in einer Schlagschüssel mischen. Jetzt mit dem Schneebesen abwechseln die Milch und die Eier unterarbeiten. Es soll ein homogener, flüssiger Teig entstehen. Dieser reicht für 12 - 14 Striebelkes. Teig 10 Min. stehen lassen. Küchenkrepp zum Abtropfen bereit legen.

3.Inzwischen das Öl im Topf erhitzen. Es soll richtig heiß sein, damit die Striebelkes auch schön kross werden. Entweder mit einem Thermometer die Temperatur von 180° messen oder mit einem Holzlöffelstiel prüfen. Perlt das Öl am Stiel hoch, ist die Temperatur erreicht.

4.Jetzt den Trichter zur Hand nehmen, mit einem Finger das Loch zuhalten und 1 Saucenlöffel voll Teig einfüllen. Mit dem Trichter über den Topf gehen, den Finger entfernen und den Teig in einem Gittermuster in das heiße Öl laufen lassen. Der Teig sprudelt sofort auf und verbindet sich. Es entsteht ein wirres Durcheinander von kleinen Schlangen.

5.Am Rand kann man schon nach sehr kurzer Zeit erkennen, das die Striebelkesplatte arbe nimmt. Mit Hilfe von 2 Gabeln diese Platte dann anheben und mit einem Schwung drehen. Die zweite Seite ebenfalls kross ausbacken lassen. Dann heraus heben und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Noch warm dick mit Puderzucker bestäuben.

6.Die abgekühlten Striebelkesplatten erst stapel, damit der Puderzucker auch an ihnen haften bleibt. Zum Verzehr kann man die einzelne Platten sehr leicht auseinander brechen und es sich schmecken lassen. Lauwarm munden sie mir am Besten, schmecken aber auch kalt sehr gut. Ein Gebäck mit Suchtkarakter, wie ich finde.

7.Für mich das ideale Faschings/Karnevalsgebäck und die ideale Ergänzung zu Mutzen, Kräbbelkes, Berliner & Co. Ein Versuch, der sich wirklich lohnt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: STRIEBELKES ~ Faschings o. Karnevalsgebäck ~“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: STRIEBELKES ~ Faschings o. Karnevalsgebäck ~“