Kuku Sabsi mit Garnelen

Rezept: Kuku Sabsi mit Garnelen
0
0
381
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
125 g
Koriander
125 g
Petersilie
125 g
Schnittlauch
125 g
Dill
8 Stk.
Ei
1,25 EL
Mehl
2 EL
Berberitzen
12 Stk.
Walnüsse
Öl
200 g
Joghurt 10% Fett
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
619 (148)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
8,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kuku Sabsi mit Garnelen

Prinzessinnentürmchen
Variation vom Blattspinat mit Rinderfilet
Topinambur-Cremesuppe mit Garnelenspießen
Tris di mare - Brandade, Garnelen mit Lardo und eingelegte Sardellen

ZUBEREITUNG
Kuku Sabsi mit Garnelen

1
Die Eier mit dem Mehl in einer Schüssel kräftig aufschlagen. Es sollte eine homogene Masse entstehen, die nun gesalzen wird.
2
Im Anschluss die Kräuter möglichst fein hacken, die Walnüssen grob hacken und mit der Berberitze untermischen.
3
Ein wenig Öl in einer großen (beschichteten) Pfanne erhitzen und die Masse hineingeben. Bei kleiner Hitze circa 30 Minuten lang bei geschlossenem Deckel bräunen lassen.
4
Mit Hilfe eines großen Tellers, den man umgedreht auf die Pfanne legt, kann der Eierkuchen nach 20 bis 30 Minuten gewendet werden, ohne dass dieser zerfällt.
5
Nun die andere Seite weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze bräunen lassen.
6
Zum Schluss die Garnelen anbraten und mit dem Eierkuchen und etwas Joghurt servieren.

KOMMENTARE
Kuku Sabsi mit Garnelen

Um das Rezept "Kuku Sabsi mit Garnelen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung