Terrassen-Plätzchen

Rezept: Terrassen-Plätzchen
mit fruchtiger Füllung
17
mit fruchtiger Füllung
0
4263
Zutaten für
38
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
175 g
Butter
300 g
Mehl
100 g
Zucker
1 Pck.
Vanillinzucker
1 Prise
Salz
0,5
Bio-Zitrone-Abrieb
250 g
Marmelade (Himbeer oder Aprikose)
Puderzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.12.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Terrassen-Plätzchen

ZUBEREITUNG
Terrassen-Plätzchen

1
Butter in keine Würfel schneiden und mit Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Abrieb mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem krümeligen Teig verkneten. Dann alles auf eine Arbeitsunterlage geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Danach zu einer Kugel formen.
2
Die Teigkugel nun halbieren. Jede Portion auf ein sehr großes Backpapier geben. Ein weiteres Backpapier drauf legen und nun so den Teig ca. 3 mm dünn ausrollen. Die so entstandenen Teigplatten auf eine glatte, feste Unterlage schieben und für ca. 30 Min. in den Kühlschrank geben.
3
Danach die etwas fest geworden Teigplatten wieder auf die Arbeitsunterlage schieben, das obere Backpapier abziehen und die Plätzchen ausstechen. Dabei beachten, dass man 3 verschiedene Größen benötigt (groß, mittel, klein). Das kleine Plätzchen dann mittig noch einmal ausstechen, damit ein kleiner Ring entsteht. Alle 3 Größen müssen die gleiche Anzahl haben.
4
Ofen auf 200° vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.
5
Nun die ausgestochenen Plätzchen mit einem Tortenheber von dem Ausroll-Backpapier lösen und auf das Blech legen. Sie brauchen keinen großen Abstand. Backzeit auf mittlerer Schiene 10 - 15 Min. Sie sollten noch eine helle Farbe haben. Sofort mit dem Backpapier vom Blech auf ein Gitter geben und gut auskühlen lassen.
6
Die Teigreste wieder verkneten, nochmals zwischen Backpapier ausrollen und so lange kühlen, bis die ersten gebacken sind. Dann wieder wie vorher verfahren, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Durch das Ausrollen ohne Mehl behält der Teig beim nochmaligen Verkneten bis zum Schluss seine Konsistenz und wird nicht bröselig.
Füllen und Zusammensetzen:
7
Marmelade erhitzen (flüssig machen) und evtl. etwas pürieren. Dann zunächst die großen Plätzchen mit einem Tupfen Marmelade versehen. Das mittlere drauf setzen, vorsichtig andrücken und ebenfalls mit einem Klecks Marmelade versehen. Darauf dann vorsichtig den kleinen Plätzchen-Ring setzen und auch behutsam andrücken. Wenn die Marmelade wieder fest geworden ist, die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.

KOMMENTARE
Terrassen-Plätzchen

Um das Rezept "Terrassen-Plätzchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung