Snickers, selber machen

Rezept: Snickers,  selber machen
....beim Naschen Kalorien ausblenden...;-)))), aber man gönnt sich ja sonst nüscht.......
5
....beim Naschen Kalorien ausblenden...;-)))), aber man gönnt sich ja sonst nüscht.......
2
2115
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
150 g
Zartbitterschokolade
470 g
Vollmilch-Kuvertüre
120 g
Erdnuss-Creme
60 g
Butter
175 g
Zucker
50 ml
Büchsenmilch
170 g
Marshmallow-Creme
1 TL
Vanillearoma
150 g
Erdnüsse geröstet, gesalzen
400 g
Kuhbonbons
50 ml
Sahne
1 EL
Kakaobutter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.10.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Snickers, selber machen

BiNe S CREME BRULEE HALLOWEENMUFFINS
Weinbrand - Toffees

ZUBEREITUNG
Snickers, selber machen

1. Schicht:
1
Eine rechteckige, flache Schale ca. 22 x 28 mit Wasser ausspülen und dann mit Klarsichtfolie auskleiden.
2
50 g Schokolade und 170 g Kuvertüre grob hacken. Zusammen mit 60 g Erdnuss-Creme über dem Wasserbad schmelzen, gut verrühren und in die präparierte Schale füllen. In den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest ist. (ca. 30 Min.)
2. Schicht.
3
Butter, Zucker und Büchsenmilch in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen. Hitze sofort herunter schalten, und leise köcheln lassen, bis sich alles aufgelöst hat. Dabei auch immer mal umrühren. Masse in eine Schüssel geben, etwas abkühlen lassen und dann 60 g Erdnuss-Creme und Vanillearoma einrühren. Sie wird dabei sofort recht fest. Das ist o.k. Masse weiter abkühlen lassen. Anschließend mit den Rührhaken des Handmixers kräftig aufschlagen, bis sie cremig ist und die Marshmallow-Creme zufügen. Wenn sich alles miteinander verbunden hat, die Erdnüsse unterheben. Masse auf die fest gewordene 1. Schicht geben und etwas glatt streichen. Schale wieder in den Kühlschrank, bis alles fest ist. (kann jetzt ca. 1 Std. dauern)
3. Schicht:
4
Kurz vor Ablauf der Kühlzeit der 2. Schicht die Bonbons grob hacken und mit der Sahne in einen Topf geben. Bei mittlerer Temperatur schmelzen und so lange köcheln lassen, bis sich ein Karamell gebildet hat und keine Klümpchen mehr zu finden sind.
5
Die noch heiße Karamell-Masse sofort auf die fest gewordene Erdnuss-Creme gießen und glätten. Schale nochmals für etwa 30 Min. kühl stellen, bis Karamell relativ fest ist.
Fertigstellung:
6
100 g Schokolade, 300 g Kuvertüre und 1 EL Kakaobutter über dem Wasserbad schmelzen.
7
Die Schale aus der Kühlung nehmen, Füllung auf größere Unterlage stürzen, Folie abziehen und die feste Platte wieder umdrehen, sodass sich die Karamell-Schicht oben befindet.
8
Jetzt kommt die Herausforderung....nämlich... die Platte mit einem super scharfen Sägemesser in Portionen zu schneiden. Das Karamell ist recht klebrig und macht die Sache etwas schwer. Mein Tipp, evtl. die Platt kurz in den Froster, aber nicht zu lange. Sie darf zum Schneiden jedenfalls nicht Zimmertemperatur haben. Die Größe der einzelnen Riegel kann jeder selber bestimmen. Ich wollte kleine und habe die Platte erst 3 x längs geteilt. Dann diese 4 Streifen in etwa 2 cm breite Stücke geschnitten.
9
Ein großes Backpapier auf eine feste Unterlage legen. Die einzelnen Riegel kurz und möglichst schnell in die Kuvertüre tauchen, mit Pralinengabel herausheben und am Topfrand etwas abklopfen, damit überschüssige Schokolade abfällt. Teile auf dem Backpapier absetzen. Wenn die Umhüllung fest geworden ist, die Riegel ringsherum mit einem scharfen Messer begradigen. Kühl und trocken lagern.
10
Eignen sich super als Geschenk................aber selber naschen macht auch Figur.....;-)
Anmerkung:
11
Die getauchten Riegel bitte nicht auf einem Gitter abtropfen lassen. Da die untere Schicht aus Schokolade besteht, wird sie beim Tauchen wieder etwas weich. Dadurch sinken die Riegel auf dem Gitter ein, und man bekommt sie im festen Zustand dann kaum ab. Auf dem Papier läuft die Kuvertüre zwar etwas breit, aber das kann man mit einem scharfen Messer super begradigen und sie lassen sich leicht ablösen.

KOMMENTARE
Snickers, selber machen

Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Kurz und bundig << Besser geht nicht >> Hast du Confiseur gelernt ? wenn nicht << Daumen hoch >> Für deine super Idee 5* von mir. GvlG Robert
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Wow! Genial! :-)

Um das Rezept "Snickers, selber machen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung