Apfeltaschen

30 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 250 gr.
Backpulver 1 Päckchen
Salz 0,5 Teelöffel
Quark (20% Fett) 250 gr.
weiche Butter 200 gr
säuerliche Äpfel (z.B Granny Smith) 5 Stück
Rosinen 2 EL
Zucker 4 EL
Zimt gemahlen 1 Teelöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1436 (343)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
76,2 g
Fett
0,7 g

Zubereitung

1.Mehl und Backpulver in eine große Rührschüssel sieben. Salz, Quark und Butter in Flocken zugeben und alles gut durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca 30min kaltstellen.

2.In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einen Topf geben und mit Rosinen, Zucker und Zimt mischen. Offen bei mittlerer Hitze ca. 15min köcheln. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und die Masse kurz mit einem Pürierstab durchmixen. (wer ein paar Stücke in der Füllung möchte einfach ca die Hälfte der Mischung vor dem Pürieren zur Seite stellen und danach mit dem Püree verrühren)

3.Den Backofen auf 170°C (Gas Stufe 2, Umluft 150°C) vorheizen. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf 4-5mm dick ausrollen. Dann ca 8cm große Kreise ausstechen (nehme dazu immer einen 8cm großen Plastikbecher) und in die Mitte des Kreises einen Teelöffel Apfelmischung geben und diesen zusammenklappen. Die Ränder gut andrücken. Die Apfeltaschen mit etwas Abstand zueinander auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen. Im Backofen ca. 20min goldbraun backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und zum Servieren mit etwas Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltaschen“

Rezept bewerten:
4,88 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltaschen“