Bier-Gelee

Rezept: Bier-Gelee
Mache ich öfter für meine Männer, aber auch als originelles Geschenk für Biertrinker
8
Mache ich öfter für meine Männer, aber auch als originelles Geschenk für Biertrinker
3
5281
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 ml
Bier (ich habe diesmal Pils genommen)
335 g
Gelierzucker 2:1
1 EL
Zitronensirup (eigene Herstellung)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.04.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1670 (399)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
98,4 g
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Bier-Gelee

Gemüsesupperl frei nach Waltl
Nudelsalat a la Heiko

ZUBEREITUNG
Bier-Gelee

1
Das Rezept habe ich schon seit Jahren. Es ist irgendwann einmal aus einer Wette geboren. Man kann jedes Bier dazu nehmen. Wenn ich es als Geschenk mache stimme es immer auf die bevorzugte Biersorte des zu Beschenkenden ab, was auch jedes Mal sehr gut ankommt. Für meine Männer (Mann, Sohn, Schwiegersohn) nehme ich Pils. Durch das Kochen verliert das Gelee seinen Alkoholgehalt und zurück bleibt nur der Biergeschmack, allerdings in leicht abgeschwächter Form.
2
Wichtig: Immer einen möglichst großen Topf nehmen, denn das Bier schäumt beim kochen sehr hoch auf.
3
Bier in einen großen Kochtopf geben und mit dem abgemessenen Gelierzucker und dem Zitronensirup verrühren.
4
Zum rühren möglichst einen Kochlöffel nehmen, denn mit einem Schneebesen schäumt es noch mehr.
5
Bier aufkochen, dann Temperatur soweit zurücknehmen dass das Bier gerade noch leicht sprudelnd köchelt.
6
Achtung: Das Bier schäumt sehr hoch auf. Darum bitte ständig rühren.
7
Nach ca. 5 Minuten fängt es an zu gelieren, dann wird auch der Schaum weniger.
8
Sobald der Schaum fast verschwunden ist ist das Gelee fertig (Gelierprobe machen).
9
Dann von der Kochstelle nehmen und 2-3 Minuten stehen lassen. Dadurch bildet sich eine leichte Haut auf der Oberfläche und man kann mit einer Schaumkelle ganz leicht den restlichen Schaum abnehmen.
10
Jetzt nur noch das Gelee in zuvor heiß gespülte und abgetropfte Gläser füllen, diese fest verschließen und ca. 10 Minuten auf dem Kopf stehend etwas abkühlen lassen.
11
Danach die Gläser umdrehen und ganz abkühlen lassen.
12
Schmeckt sehr gut auf rustikalem Brot, aber auch auf Toast. Ich habe damit auch schon Grill- und Bratensoßen verfeinert und es als Tortenfüllung benutzt. Ist jedes Mal sehr gut angekommen.

KOMMENTARE
Bier-Gelee

Benutzerbild von Neili
   Neili
o.O Das probiere ich aus, mein Freund hat nicht gern Konfi und Co... aber Bier trinkt er schliesslich, mal schauen, was er dazu sagt :D
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
So ein tolles Gelee habe noch nirgends gelesen. Ich bin echt sprachlos. wie bist du auf diese Idee gekommen? Dazu ein knackiges Bauernbrot, lecker! Ganz liebe Sonntagsgrüße von Gabi
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von cinderella43
   cinderella43
Du wirst lachen, aber es ist schon im Paket für dich. Du hast ja wohl nicht ernsthaft geglaubt ich würde dich vergessen? ;o) GLG Chrisi

Um das Rezept "Bier-Gelee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung