Belugalinsensuppe

Rezept: Belugalinsensuppe
mit Altbrotwürfel
1
mit Altbrotwürfel
13
817
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 Gramm
Belugalinsen
1 Liter
Wasser heiß
1
Scharlottenzwiebel
2 Zehen
Knoblauch
1 Msp
Kreuzkümmel gemahlen
1 Prise
Muskat
2 Würfel
Gemüsebrühe
1 KL
Schnittlauch getrocknet
1 Stück
Speckschwarte
1 handvoll
Brotwürfel altbacken
1 EL
Butterschmalz
1 EL
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.02.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
192 (46)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
5,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Belugalinsensuppe

Reis mit Feta-Tomatensoße
Brotherzen mit Frischkäse

ZUBEREITUNG
Belugalinsensuppe

1
Belugalinsen am Vorabend in Wasser einweichen.
2
Die Linsen am nächsten Tag in ein Sieb abschütten und abbrausen.
3
Scharlotte und Knobl kleinhacken.
4
Öl im Suppentopf erhitzen, Speckschwarte und Punkt3 darin leicht anbräunen.
5
Heißes H2O hineinschütten, Suppenwürfel dazubröseln, herumrühren.
6
Alle sonstigen Gewürze lt.Liste dazugeben und rühren.
7
Dann kommen die Belugalinsen in den köchelnden Topf (das Wasser köcheld, nicht der Topf, um genau zu sein, grins). 45 Minuten zart köcheln lassen.
8
In vorgewärmte Teller die Linsensuppe schöpfen, Brotwürfel hineinstreuen, den Löffel zur Hand nehmen und genüßlich schlürfen, aber nicht zu laut ! Mahlzeit wünscht der Waltl.
Nachsatz:
9
Jetzt hab ich dreimal versucht den Pkt.8 hineinzuquetschen, weil er mir immer gestohlen wurde. Bin neugierig, ob ihn die große Unbekannte nun endlich akzeptiert.
10
Nein wird nicht akzeptiert, der oben gezeigte Pkt8 ist eigentlich Pkt.9 und der tatsächliche Pkt.8 lautet: Butterschmalz in Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin anbräunen - vielleicht mag die große Unbekannte kein Butterschmalz. Schau ma mal.

KOMMENTARE
Belugalinsensuppe

Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Oh wie lecker sieht deine Suppe aus .Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Danke für Deinen netten Kommentar, liebe Ute. Auch von mir einen lieben Gruß Manfred !
Benutzerbild von risstal
   risstal
Das Rezept finde ich klasse .Auch das mit den Brotwürfeln gefällt mir sehr gut . LG Christine
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Danke lb.Christine für Dein Lob im Kommi plus B.! LG.v.Manfred !
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Lieber Manfred,ich schmeisse auch nie Brot weg.Bei uns gibt es immer geschmolzene Brotsuppe.Aber dank Deinem Rezept werde ich es mal mit Linsen probieren. Das gefällt mir sehr. Dankeschön dafür. LG Brigitte
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Danke lb.Brigitte für Dein Lob im Kommi, auch für die B.: Es freut mich zu lesen, daß Ihr ebenfalls mit Brot sorgsam umgeht. LG.v.Manfred !
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ein leckeres Linsensüppchen, das esse ich auch immer wieder gern, danke für das tolle Rezept, LG Barbara
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Danke lb.Barbara für Deinen netten Kommentar, plus B.! LG.v.Manfred !
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
OK, als bekennender Suppenfan esse ich natürlich auch Linsensuppe ... und das auch noch gerne.Gänzlich neu ist für mich statt Kartoffelwürfel die Brotwürfel in der Suppe. Also hätte ich Deine Suppe doch zu gerne mal verkostet. Aber ich sehe schon, ich werde sie selber zubereiten müssen ... übrig ist ja nichts mehr ;-(((. LG Geli
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Danke liebe Geli für Deinen Kommentar plus B.! Ja weißt Du, die Sache mit den Brotwürfeln ergibt sich daraus, daß es mir im Herzen weh tut, altes Brot wegzuwerfen. Somit gehe ich her und schneide altes, bereits trockenes Brot in kleine Würfel, laß sie noch weiter lufttrocknen, und gebe sie sodann in einen eigens dafür vorgesehenen Behälter - der wird aber langsam voll und daher muß ich sie auch mal verwenden. Erst bei der Verwendung röste ich sie in wenig Butterschmalz schön braun und schon hab ich gschmackige Croutons. Auch fürs Auge gschmackig. GLG.Dein KF Manfred, der ja auch im Ruhrpott geboren wurde - vor langer, langer Zeit, schmunzel.

Um das Rezept "Belugalinsensuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung