Schweinekrusten Braten

Rezept: Schweinekrusten Braten
wie wir ihn gerne mögen
44
wie wir ihn gerne mögen
00:16
6
9363
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1kg Schweinebraten aus der Schulter
Petersilien Karrtoffeln
Rotkohl (Blaukraut) gegart
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.10.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schweinekrusten Braten

ZUBEREITUNG
Schweinekrusten Braten

1
Den Braten mit Salz,Pfeffer und Senf würzen,die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden.Nicht bis in das Fleisch schneiden,da sonst der Fleischsaft ausläuft.In einem Bräter von allen Seiten kurz anbraten und dann grob geschnittenes Supengrün zugeben,den Bräter in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben.Ca.1,5 bis 2 Stunden braten.Die letzte halbe Stunde mit der Schwarte nach oben mit Oberhitze zu Ende braten
2
In der Zwischenzeit das Blaukkraut und die Klöße oder Kartoffeln zubereiten.Dann aus dem Bratensaft und das durch ein Sieb gepresstes Suppengrün eine Soße herstellen.Evtl.noch mal nachwürzen
3
Den Braten aufschneiden und mit den anderen Zutaten servieren
NACHGEKOCHT

KOMMENTARE
Schweinekrusten Braten

   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von zille
   zille
Zutaten für den Braten :5 Wachholderbeeren,2 Lorbeerblätter.6-7 Pfefferkörner.Kümmel ca.einen halben Teelöffel,3 Nelken,Knoblauch nach belieben,wir nehmen immer 3 Zehen und mittelscharfen Senf
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Sieht toll aus. So mögen wir ihn auch sehr gerne. LG Brigitte
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Leider funktioniert die Bewertung nicht -ist aber nicht so bedeutend, Du weißt, daß sind sowieso fünf Sterne. Nochmals LG.v.Waltl !
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Das ist ein Schweinsbraten wie ich ihn gerne hab. Die Schwarte rautenförmig schneiden, aber nicht ins Fleisch, geht ganz einfach mit einem entsprechend eingestellten Stanleymesser. Die Zutatenliste paßt - geht eh alles aus Deiner Beschreibung hervor. LG.v.Waltl !
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Da muss ich mich anschließen. Um es nachkochen zu können, wären die genauen Angaben auch in der Zutatenliste sehr hilfreich. Dann komme ich gerne wieder und bewerte den Braten - er hätte es verdient! :-) LG Andrea
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Das Bild macht Appetit, sieht toll aus dein Krustenbraten. Schade das du bei den Zutaten so gar nicht auf die Gewürze und das Suppengrün hinweist. Wäre schön wenn du das vielleicht noch nachtragen würdest.......LG Regine

Um das Rezept "Schweinekrusten Braten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung