Rinderfilet an Minigemüse mit Petersilienwurzelpüree und dunkler Jus

Rezept: Rinderfilet an Minigemüse mit Petersilienwurzelpüree und dunkler Jus
3
04:00
0
2182
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Püree
300 g
Kartoffel
Salz
800 g
Petersilienwurzel
50 ml
Milch
50 ml
Sahne
20 g
Butter
Muskat
Dunkle Jus
1,5 kg
Rinderknochen
1 Stk.
Rinderbeinscheiben
300 g
Zwiebeln
250 g
Möhren
1 Stk.
Pastinake frisch
1 Stk.
Petersilienwurzel
150 g
Knollensellerie frisch
Gemüseabschnitte
3 Blatt
Lorbeer
5 Stk.
Wacholderbeeren (angedrückt)
2 Stk.
Thymianzweige
1 Stk.
Majoran
3 Stk.
Knoblauchzehen (angedrückt)
0,5 Stk.
Lauchstange
1 EL
Tomatenmark
Pflanzenöl neutral
1 l
Rotwein trocken
1 l
Wasser kalt
Rinderfilet
1 kg
Rinderfilet
4 Stk.
Thymianzweig
20 g
Butter
Mini-Gemüse
250 g
Mini-Paprika
250 g
Mini-Möhren
250 g
Mini-Zucchini
250 g
Mini-Kürbis
Meersalz grob
4 EL
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
16.10.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
339 (81)
Eiweiß
8,1 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
3,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderfilet an Minigemüse mit Petersilienwurzelpüree und dunkler Jus

Vitello alla Crema di Balsamico

ZUBEREITUNG
Rinderfilet an Minigemüse mit Petersilienwurzelpüree und dunkler Jus

Püree
1
Kartoffeln waschen und mit Schale in Salzwasser20 Minuten garen. Petersilienwurzeln putzen, schälen und grob schneiden. Dann ebenfalls in 1 l kochendem Salzwasser 14-15 Minuten weich garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei 200 ml Wasser auffangen. Petersilienwurzeln mit dem aufgefangenen Wasser mit dem Schneidstab fein pürieren.
2
Kartoffeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Kartoffeln kurz ausdämpfen lassen, noch warm pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Milch, Sahne und Butter in einem Topf erwärmen, mit Salz und Muskat würzen. Milchmischung nach und nach zu den Kartoffel geben, bis das Püree cremig ist. Püree kräftig durchrühren. Dann Petersilienwurzelpüree unterheben.
Dunkle Jus
3
Rinderknochen mit 8 EL Öl in einem Bräter im Backofen 200 Grad Oberhitze leicht rösten. Parallel dazu die Rinderbeinscheibe salzen, pfeffern und in einer Pfanne scharf anbraten.
4
Gemüse unterdessen waschen und ungeschält in grobe Stücke schneiden. Bei den Zwiebeln sowie dem Knoblauch die Schale nicht entfernen! Neben dem beschriebenen Gemüse können auch welk gewordene Gemüseabschnitte (Paprika, Zucchini, Aubergine, Frühlingszwiebeln, Pilze...) Verwendung finden.
5
Gemüse sowie die angebratene Beinscheibe zu den leicht angerösteten Knochen geben und alles im Backofen goldbraun rösten. Mit etwa 1 l kaltem Wasser angießen und Bratsatz lösen.
6
In einem großen Topf Tomatenmark in etwas Öl anbraten. Gemüse-Fleisch-Knochenansatz in den Topf geben und mit 1 l trockenem Rotwein angießen. Mit kaltem Wasser alles bedecken und Gewürze hinzufügen. Gesamten Ansatz zum Kochen bringen, Gewürze zugeben. Saucenansatz mindestens 2 Stunden köcheln lassen. Hierbei mehrmals abschäumen und ggf. mit Wasser nachgießen.
7
Feste Stückchen aus dem Saucenansatz entfernen und alles durch ein, mit einem Küchentuch ausgekleidetem Sieb, passieren. Flüssigkeit bei mittlerer Hitze stark reduzieren. Die verbleibende Glace geliert nach Kühlung und kann so zur weiteren Verwendung gut dosiert werden.
Rinderfilet
8
Öl in einer beschichteten ofenfesten Pfanne erhitzen, Rinderfilet darin bei starker Hitze rundherum 2-3 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Butter und Thymian zugeben, schmelzen lassen und das Filet damit beträufeln. Rinderfilet im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 35-38 Minuten garen, dabei das Filet mehrmals wenden. Filet aus dem Backofen nehmen und mit dem Thymian in Alufolie gewickelt 5 Minuten ruhen lassen. Fleisch aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden.
Mini-Gemüse
9
Das gesamte Gemüse putzen und abspülen. Zucchini, Paprika und Kürbisse halbieren. Möhren in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten kochen, abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Restliches Gemüse im heißen Öl, am besten in einer Grillpfanne, portionsweise von allen Seiten anbraten. Salzen und abkühlen lassen. Wahlweise kann natürlich auch anderes Gemüse gewählt werden.

KOMMENTARE
Rinderfilet an Minigemüse mit Petersilienwurzelpüree und dunkler Jus

Um das Rezept "Rinderfilet an Minigemüse mit Petersilienwurzelpüree und dunkler Jus" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung