Gyrostopf

30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Gyrosfleisch 1 Kilogramm
Fleischwurstwürfel 400 Gramm
Gemüsezwiebel gewürfelt 1 Stk.
Instant Zwiebelsuppe (aus der Tüte) 2 Päckchen
Weißwein 500 Milliliter
Wasser 250 Milliliter
Schlagsahne 4 Becher
Paprika, rot und grün 4 Stück
Mais Körner 1 Dose
Knoblauchzehe geschält 5
Schmelzkäse 2 Becher
Thymian, Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

1.Zuerst den Bacon in der Pfanne mit etwas Butterschmalz auslassen, entnehmen und das Gyrosfleisch portionsweise anbraten. Bacon und Gyros mit Sahne übergiessen und eine Nacht kaltstellen (muss man aber nicht). Zwiebeln und Paprika in etwas Butterschmalz rösten, anschliessend mit etwas Wein ablöschen bis sich der Ansatz am Pfannenboden gelöst hat. Restl. Wein und Wasser dazugeben, Zwiebelsuppenpulver einrühren, danach die restlichen Zutaten in einen Topf füllen und ganz leicht ca. 30 Minuten eher ziehen als köcheln lassen. Zum Schluss den Schmelzkäse unterrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

2.(Knoblauch habe ich gepresst, er kann auch gehackt werden; Thymian kann frisch oder getrocknet sein, ich hatte noch etwas Paprikapulver edelsüß verwendet) Der Gyrostopf lässt sich gut vorbereiten, man kann auch die Fleischwurst weglassen (in meinem Fall wollte ich sie einfach mit darin haben). Der Gyrostopf hält sich auf alle Fälle gekühlt mind. 2 Tage. Er ist dann auch besser durchgzogen. Ich habe ihn mit frischem Brot serviert und einem Klecks Creme fraiche, darauf Rote-Beete-Relish und Blattpetersilie als Deko. Gutes Gelingen und Guten Appetit. (Rezept ist an die Gyrossüppe also diese Partysuppe angelehnt, ich habe die Rezeptur einfach mal verändert)

Auch lecker

Kommentare zu „Gyrostopf“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gyrostopf“