Dessert: Rote Grütze

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Erdbeeren 1 kg
Kirschen frisch 400 g
Himbeeren 400 g
Josterbeeren 300 g
Zitrone 1
Gelierzucker 2:1 750 g
Vanille gemahlen 2 Msp
Wasser 500 ml

Zubereitung

1.Die Erdbeeren waschen, halbieren oder vierteln, die Kirschen waschen und entsteinen, die Himbeeren nur vorsichtig verlesen, die Josterbeeren (Kreuzung von Stachelbeere/schwarze Johannisbeere) waschen und die Enden entfernen.

2.Das Obst in einen großen Topf geben. Vanille, Wasser und Gelierzucker dazu geben und unter Rühren aufkochen. Den Saft der Zitrone zugeben. Wie bei Marmelade jetzt mindestens 4 Minuten sprudeln kochen lassen.

3.Da diese Menge Grütze für uns heute viel zu viel gewesen wäre, habe ich noch drei Schraubdeckelgläser mit der Grütze befüllt, um bei Bedarf einen schnellen Nachtisch zu haben.

4.Normalerweise binde ich Grütze mit Speisestärke. Heute habe ich das erste Mal mit Gelierzucker gearbeitet, weil ich mich nicht getraut habe, die Grütze mit Speisestärke in Gläser zu füllen. Ich bin von dem Ergebnis begeistert. Ich habe diesmal nach den Beiträgen im Forum meine Gläser nicht auf den Kopf gestellt und trotzdem haben sie sich mit dem üblichen Knacken zugezogen. Danke Mimi für diesen Tipp.

5.Man kann für Grütze alles Obst der Saison verarbeiten Johannisbeeren, Stachelbeeren und Rhabarber mag ich ebenfalls sehr gern zu Grütze verarbeiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Rote Grütze“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Rote Grütze“