Lasagne

Rezept: Lasagne
Hier mal eine ganz typische aber sehr leckere Lasagne! http://kochbienchen.com/2015/07/04/lasagne-endlich-mr-bees-liebli
9
Hier mal eine ganz typische aber sehr leckere Lasagne! http://kochbienchen.com/2015/07/04/lasagne-endlich-mr-bees-liebli
1
1429
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Hackfleischsugo
500 g
Bio Rinderhackfleisch
1
Karotte
1
Knoblauchzehe
1
Zwiebeln
Selleriegrün
1 EL
Petersilie
100 ml
Rotwein
500 g
passierte Tomaten
Oregano
Salz, Pfeffer
Für Bechamelsauce
1 Liter
Milch
1,5 EL
Butterschmalz
Mehl
Brühwürfel
Sonst noch
gaaanz viel
Parmesankäse
Nudelblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.07.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
251 (60)
Eiweiß
2,5 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
3,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Lasagne

ZUBEREITUNG
Lasagne

1
Als erstes den Hackfleischsugo machen, dazu die Karotten, Zwiebel, Knoblauch und Selleriegrün klein schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne andünsten.
2
Dann das Hackfleisch dazu und scharf anbraten – das Hackfleisch schön krümelig braten.
3
Jetzt mit Salz und Pfeffer, Oregano und Petersilie würzen.
4
Nun nur noch mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen, dann die passierten Tomaten dazu und leicht vor sich hin köcheln lassen – am besten mit Deckel drauf.
5
Für die Bechamelsauce in einem unbeschichteten Topf Butterschmalz schmelzen und Mehl einrühren
6
Jetzt mit der Milch aufgießen und gut rühren, damit keine Klumpen entstehen.
7
Jetzt noch einmal – unter ständigem Rühren – gut aufkochen lassen und bei Bedarf einen Brühwürfel dazu.
8
Nun nur noch die Lasagne schichten, dazu ganz unten eine kleine Schicht Hackfleischsugo, dann eine Schicht Nudeln, Hackfleischsugo, etwas Bechamelsauce, Parmesankäse und wieder Nudeln – wiederholen, bis ein Hackfleischsugo mehr da ist.
9
Auf die letzte Schicht nur noch die Bechamelsauce geben und mit viel Parmesankäse bestreuen.
10
Jetzt bei ca. 200 °C in den Ofen – bestimmt 30 Minuten!

KOMMENTARE
Lasagne

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich nehme mal an, Du hast vorgegarte Lasagneblätter verwendet oder? Außerdem hast Du vergessen anzugeben, wieviel Mehl Du zur Bindung der Bechamelsauce genommen hast. Vielleicht solltest Du es, für die Neulinge beim Kochen, noch nachtragen. Ich weiß aus Erfahrung, das eine selbstgemachte Lasagne immer noch am Besten schmeckt. LG Geli
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Lasagne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung