Gewürzbrot

Rezept: Gewürzbrot
Fein, geschmacklich gut aber......
2
Fein, geschmacklich gut aber......
03:45
7
1575
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
20 g
Backhefe
0,5 dl
Wasser lauwarm
1 TL
Malzextrakt
200 g
Vollkornmehl
200 g
Haushaltmehl
30 g
Buchweizenmehl
1 Stk.
Zwiebel rot, gewürfelt
1 TL
Brotgewürzmischung
1 EL
Dill getrocknet eig. Pro.
1 TL
Kümmel ganz
TL
Oregano- Thymian
2 dl
Wasser lauwarm
1 TL
Merrsalz
3 EL
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.06.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1067 (255)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
26,4 g
Fett
13,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gewürzbrot

ZUBEREITUNG
Gewürzbrot

Epilog :
1
Warum aber....... Ich bin von mir enttaucht ! anstatt frische Kräuter habe ich getrocknet genommen und dazu noch gerebelt. Man sieht sie kaum (Foto 4) winzige schwarze Punkte. Man sieht nur die Zwiebel. Mit frischen Kräuter hätte es ein besser frischen Geschmack bekommen. Erstes Versuch = Erfolg-- Zweiter Versuch = misslungen -- triter Versuch = halber Erfolg-- Vierter Versuch = ?????
2
Backhefe, Malzextrakt und 1/2 dl lauwarmes Wasser sorgfältig mischen, mit feuchten Tuch zudecken und ca. 15 Min. gehen lassen.
3
Alle Kräuter im Mörser rieben nicht zu fein, mit Kümmel, Brotgewürz und Zwiebeln zu den Mehle geben und untereinander mischen.
4
Meersalz in 2 dl lauwarmes Wasser auflösen, Rapsöl zufugen gut rühren. Alles zusammen mit dem Hefevorteig zu einem glatten Teig verarbeiten, mit feuchtem Tuch zudecken, ca. 1 Std. ruhen lassen.
5
Eine Cakeform ( 28 cm ) ausfetten, den Teig hineingeben, in der vorgewärmten Backofen schieben. Bei 180°C ca. 45-55 Min. backen

KOMMENTARE
Gewürzbrot

Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
also mir gefällt dieses Rezept ganz hervorragend! Die Mehlsorten sind gut gewählt, die Gewürze sind recht harmonisch aufeinander abgestimmt, und nicht nur den Geschmack finde ich gut, sondern auch die Optik ist perfekt!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Hm. Kann es sein, dass Du ein bisschen zu selbstkritisch bist? :-) Du schreibst doch, es war geschmacklich gut. Und das kann ich mir auch nur so vorstellen. Du hast tolle Mehlsorten verwendet, und die Gewürze (Kümmel, Oregano, Thymian) sind intensiv genug, sich im Brot durchzusetzen, denke ich jedenfalls. Also ich bin mir ziemlich sicher, mir würde dieses Brot sehr gut schmecken! LG Andrea
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Er schmeckte gut, aber mir geht es um aussehen. Und ich bin überzeugt mit frische Kräuter währ es besser.Dazu kommt ich bin ein Fan von frischer Kräuter, und ein Neuling in die Backstube. Na ja ich muss noch viel lernen. Ich danke Dir für das Kommentar. GvlG Robert
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Klingt doch nicht schlecht. Nur ziemlich schnell gemacht, warst du in Zeitnot? Die Ruhezeiten sind ganz schön knapp.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Das Rezept gefällt mir. Ich freue mich über jedes selbstgebackene Brot. Backe all unsere Brote selber. LG. Dieter
Benutzerbild von Heimi
   Heimi
Mit diesem Brot könntest du mich auch locken. LG Christa

Um das Rezept "Gewürzbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung