Schwedisches Knäckebrot

Rezept: Schwedisches Knäckebrot
wer "gesund" knabbern möchte.....auch gut zum Dippen oder für unterwegs
8
wer "gesund" knabbern möchte.....auch gut zum Dippen oder für unterwegs
01:00
7
4242
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
350 ml
Milch
1 Pck.
Trockenhefe oder
1 TL
Salz
1 TL
Fenchel zerstoßen
0,5 TL
Kümmel frisch gemahlen
300 g
Weizenmehl Type 1050
300 g
Roggenvollkornmehl Type 1150
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.05.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
213 (51)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
5,1 g
Fett
1,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schwedisches Knäckebrot

ZUBEREITUNG
Schwedisches Knäckebrot

1
Milch erwärmen. In einer Schüssel die Hefe in 100 ml auflösen und ca. 10 Min. stehen lassen.
2
Inzwischen Fenchel und Kümmel im Mörser zermalen. Backofen auf 50° erwärmen.
3
Dann die restliche Milch, Salz, Fenchel, Kümmel und das Mehl in den Hefeansatz geben und gut durchkneten. Das ist zunächst etwas trocken. Die abgedeckte Schüssel mit dem Teig in den angewärmten Backofen stellen und ihn dort mindestens 10 Min. etwas ruhen lassen.
4
Danach den Teig auf einer glatten Unterlage noch einmal gründlich mit der Hand durchkneten. Jetzt wird er erst geschmeidig. Er klebt auch nicht an der Unterlage, deshalb benötigt man auch kein weiteres Mehl zum Ausrollen.
5
Aus dem Teig eine dicke Rolle von ca. 15 cm formen. Diese in 10 ca. 15 mm dicke Teile schneiden und sie auf eine flache Unterlage legen. Mit einem Tuch abdecken und noch einmal ca. 10 Min. ruhen lassen. Ofen auf 220 ° vorheizen.
6
Danach jedes Teil zu einem flachen, etwa 20 cm großen Fladen ausrollen. Die Dicke ergibt sich dann daraus.
7
Die Fladen kreisförmig mit einem Holzstab mehrmals von beiden Seiten einstechen und im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. 14 Min. knusprig backen. Dabei aber nach 7 Min. mit Hilfe einer Zange wenden.
8
Das Knäckebrot ist lange haltbar.

KOMMENTARE
Schwedisches Knäckebrot

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Käckebrot habe ich bisher noch nicht selber gebacken, was sich aber ab sofort ändern wird ;-))) Habe die Rezeptur schon mal eingesammelt, sicher ist sicher. Gebe Dir aber im Austausch sehr gerne *****. LG Geli
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Klasse,Dein Knäckebrot muß ich unbedingt nachbacken. Das Rezept hab ich mir schonmal angeeignet. DAAAANKE. 5***** und VLG, Andreas.
   H****h
Das sieht köstlich aus! Ich mag Knäckebrot unheimlich gerne! Selbstgemacht hab ich noch keines - das wird sich jetzt ändern!
Benutzerbild von Miez
   Miez
Wenn´s so schmeckt, wie´s aussieht: Super (!) Viele Grüße von micha
Benutzerbild von Divina
   Divina
sieht wunderbar aus, vollwertig auch noch, daumen hoch von mir :-)

Um das Rezept "Schwedisches Knäckebrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung